BRDigung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
BRDigung
Allgemeine Informationen
Genre(s) Punkrock, Metal
Gründung 2003
Website www.brdigung.com
Gründungsmitglieder
Julian Cistecky
Tobias Behnen
Aktuelle Besetzung
Julian Cistecky
Tobias Behnen
Sven Hinsken (seit 2004)
Jonas Straeten (seit 2008)

BRDigung ist eine deutsche Metal-Rockband aus Kempen.

Charakteristisch für die Musik von BRDigung ist eine Mischung aus Punkrock, Metal und Rock mit gelegentlichen Abweichungen ins Hardcoregenre. Textlich behandelt die Band sozialkritische und ernste Themen.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Band wurde 2003 von Julian Cistecky und Tobias Behnen gegründet. Nach mehreren Amateurdemos erschien 2008 das erste professionell gedrehte Album Kein Kompromiss beim Rheinberger Label Antirockstar Industries. 2010 folgte mit Tot aber lebendig das zweite Album. Einige Monate nach dessen Release unterschrieb BRDigung beim Münchener Label Rookies & Kings, welches beide Alben neu auflegte und als Re-Releases in den Handel brachte. Ende März 2012 erschien mit Zwischen Engeln & Teufeln das dritte Studioalbum von BRDigung und belegte Platz 71 der offiziellen Albumcharts und Platz 8 der deutschen Newcomercharts.

Am 21. Februar 2014 wurde das vierte Studioalbum In goldenen Ketten veröffentlicht und stieg auf Platz 25 in die deutschen Albumcharts ein.

Diskografie[Bearbeiten]

Chartplatzierungen
(vorläufig)
Erklärung der Daten
Alben[1]
Zwischen Engeln & Teufeln
  DE 71 30.03.2012 (1 Wo.)
In goldenen Ketten
  DE 25 07.03.2014 (… Wo.)
Vorlage:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/vorläufige Chartplatzierung

Studioalben[Bearbeiten]

  • 2008: Kein Kompromiss
  • 2010: Tot aber lebendig
  • 2012: Zwischen Engeln & Teufeln
  • 2014: In Goldenen Ketten

Singles[Bearbeiten]

  • 2013: Wahre Helden

Samplerbeiträge[Bearbeiten]

  • 2011: Deutsch Rockt! Lektion 1 (Sinfonie des Verderbens)

Quellen[Bearbeiten]

  1. Chartdiskografie Deutschland

Weblinks[Bearbeiten]