BRP-Powertrain

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
BRP-Powertrain GmbH & Co KG
Logo
Rechtsform GmbH & Co. KG
Gründung 1920
Sitz Gunskirchen, Österreich
Leitung Thomas Uhr
Branche Maschinenbau
Website www.rotax.com

BRP-Powertrain GmbH & Co KG (bis 2. Februar 2009: BRP-Rotax GmbH & Co. KG) ist ein österreichischer Motorenhersteller. Es ist ein Tochterunternehmen der kanadischen Firma Bombardier Recreational Products (BRP), Komplementär der GmbH & Co. KG ist die BRP-Powertrain Management GmbH, Kommanditist die BRP Holdings (Austria) GmbH. In der Öffentlichkeit bekannt ist die Firma unter dem von ihr verwendeten Markennamen „ROTAX“.

Die Firma wurde 1920 in Dresden als ROTAX-WERK AG gegründet, 1930 durch die Fichtel & Sachs AG übernommen und nach Schweinfurt verlegt. 1943 siedelte das Unternehmen nach Österreich über und wurde 1970 vom Bombardier-Konzern gekauft. Unter dem Markennamen Rotax produziert BRP-Powertrain Hochleistungsmotoren für Schneeschlitten, Jet- und Sportboote, Geländefahrzeuge (ATVs und Quads), dreirädrige Roadster und für Motorräder der Hersteller Aprilia, BMW, Buell und MZ sowie für leichte Sportflugzeuge, Ultraleichtflugzeuge, Tragschrauber, Motorsegler, Drohnen, Heißluft-Luftschiffe und Karts.

Flugmotoren[Bearbeiten]

Flugzeugmotor Rotax 914
Motorradmotor Rotax 804

Zweiradmotoren[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]