BVZ Holding

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
BVZ Holding AG
Logo
Rechtsform Aktiengesellschaft
ISIN CH0008207356
Gründung 1999
Sitz Zermatt, Schweiz
Leitung Hans-Rudolf Mooser
(CEO)
Jean-Pierre Schmid
(VR-Präsident)
Mitarbeiter ca. 600 (2008)
Umsatz 126,8 Mio. CHF (2009)
Branche Verkehr, Tourismus
Website www.bvzholding.ch

Die BVZ Holding AG mit Sitz in Zermatt ist ein Schweizer Verkehrsdienstleistungskonzern mit Kernaktivitäten im Tourismus und im öffentlichen Verkehr.[1][2] Das Unternehmen ging 1999 aus der Eisenbahngesellschaft Brig-Visp-Zermatt hervor und bildet heute eine auf den Schweizer Alpenraum spezialisierte Unternehmensgruppe. Über ihre Tochtergesellschaften bietet die BVZ Gruppe zwischen Zermatt/Gornergrat und Disentis eine integrierte touristische Dienstleistungskette an. Darüber hinaus steuert sie über die Matterhorn-Gotthard-Bahn den Zubringerverkehr in diese Region.

Zur BVZ Gruppe zählen primär die hundertprozentigen Tochtergesellschaften Gornergrat Bahn AG und BVZ Asset Management AG, die 75-prozentige Tochtergesellschaft Matterhorn Gotthard Verkehrs AG sowie die Aktiengesellschaft Matterhorn Gotthard Bahn und die Matterhorn Terminal AG Täsch, an denen die BVZ Holding mit 50 bzw. 34 Prozent beteiligt ist.

Die Unternehmensgruppe beschäftigt in den Kantonen Wallis, Uri und Graubünden rund 600 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2009 einen Umsatz von 127 Millionen Schweizer Franken. Die BVZ Holding ist seit ihrer Gründung an der Schweizer Börse SIX Swiss Exchange kotiert.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Geschäftsbericht 2008 der BVZ Holding AG (PDF; 2,5 MB). Abgerufen am 7. November 2013
  2. SIX Swiss Exchange, Indexzugehörigkeit der BVZ Holding AG. Abgerufen am 7. November 2013