Bačko Novo Selo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Бачко Ново Село
Bačko Novo Selo
Bácsújlak
Бачко Ново Село

Katholische Kirche St. Anna

Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Bačko Novo Selo (Serbien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Serbien
Provinz: Vojvodina
Okrug: Južna Bačka
(südliche Batschka)
Opština: Bač
Koordinaten: 45° 17′ N, 19° 8′ O45.29138888888919.13916666666777Koordinaten: 45° 17′ 29″ N, 19° 8′ 21″ O
Höhe: 77 m. i. J.
Einwohner: 1.228 (2002)
Telefonvorwahl: (+381) 021
Postleitzahl: 21429
Kfz-Kennzeichen: NS

Bačko Novo Selo (kyrill. Бачко Ново Село, deutsch Neudorf a. d. Donau, ungarisch Bácsújlak) ist ein Dorf der Gemeinde Bač mit etwa 1200 Einwohnern (2002) in der serbischen Süd-Batschka (Vojvodina). Der Ort liegt an der Donau, die hier die Grenze zu Kroatien bildet und befindet sich auf halber Strecke zwischen Novi Sad und Osijek. Nachbarorte sind Bukin und Plavna, sowie Sotin und Opatovac.

Geschichte[Bearbeiten]

Gründung[Bearbeiten]

Bačko Novo Selo wird erstmals 1554 mit drei steuerzahlenden Haushalten erwähnt. Damals war Neudorf noch unter türkischer Herrschaft. Nach den Türkenkriegen wird Neudorf im Jahr 1699 unter habsburgischer Herrschaft nur Puszta genannt. Im Jahr 1715 gab es schon sieben steuerzahlende Haushalte.

Besiedlung[Bearbeiten]

Im Jahr 1731 wurde Neudorf dem Hofkammerherrn Baron Johann Markus von Zuana geschenkt. Dieser war gleichzeitig Kameral-Kommissar von Oberungarn und hatte die Aufgabe, die unbewohnten Gegenden Ungarns zu besiedeln. Der Baron ließ schwäbische Bauern anwerben und siedelte sie ab 1733 auf seinem Privatbesitz an. Er war bis 1746 Grundherr. Weitere Grundherren waren Johann Adamovics und die Familie Cseh. Dieser Familie gehörte Neudorf bis ins 19. Jahrhundert.

Katastrophen[Bearbeiten]

Im Jahr 1738 wurde ein großer Teil der Bevölkerung durch die Pest dahingerafft. Ständige Überschwemmungen durch die Donau sorgten einerseits für fruchtbare Böden, vernichteten andererseits aber auch große Werte und oft Menschenleben. Eine besonders heftige Überschwemmung war im Jahr 1751.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
1948 1953 1961 1971 1981 1991 2002 2010
1.751 1.848 2.236 1.665 1.522 1.365 1.228[1] 1.201[2]


Bevölkerungszusammensetzung[3]
Nationalität Anzahl %
Serben 765 62,30
Montenegriner 7 0,57
Jugoslawen 79 6,43
Ungarn 26 2,12
Moslems 184 14,98
Roma 11 0,90
Kroaten 37 3,01
andere 119 9,69

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bačko Novo Selo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Nachweise[Bearbeiten]

  1. Statistisches Amt der Republik Serbien, Volkszählung 2002, Buch 1: Bevölkerung – Nationalität oder ethnische Zugehörigkeit nach Gemeinden
  2. Seite nicht mehr abrufbar, Suche im Webarchiv:[1] [2] Vorlage:Toter Link/bevoelkerungsstatistik.deSchätzung World Gazetteer
  3. siehe Fußnote 1