Başkale

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/Landkreis

Başkale
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Başkale (Türkei)
Red pog.svg
Basisdaten
Provinz (il): Van
Koordinaten: 38° 3′ N, 44° 1′ O38.047544.0152400Koordinaten: 38° 2′ 51″ N, 44° 0′ 54″ O
Höhe: 2400 m
Einwohner: 13.855[1] (2011)
Telefonvorwahl: (+90) 432
Postleitzahl: 65600
Kfz-Kennzeichen: 65
Struktur und Verwaltung (Stand: 2012)
Bürgermeister: Hecer Sarıhan (BDP)
Webpräsenz:
Landkreis Başkale
Einwohner: 64.216[1] (2011)
Fläche: 2.599 km²
Bevölkerungsdichte: 25 Einwohner je km²
Kaymakam: Murat Büyükköse
Webpräsenz (Kaymakam):

Başkale (türkisch für Hauptburg; armenisch Ադամակերտ Adamakert, kurdisch Elbak) ist eine Kreisstadt und ein Landkreis in der Türkei. Sie gehört zur Provinz Van und liegt in Ostanatolien an der Grenze zum Iran. Başkale liegt im Südosten der Provinz und grenzt im Süden an die Provinz Hakkâri und im Osten an den Iran. Der Landkreis Başkale hat 64.216 Einwohner, die Stadt 13.855 (Stand 2011). Die Stadt Başkale liegt am Fusse des Berges İspiriz (3668 m).

Im Landkreis befindet sich das armenische Heiligkreuzkloster von Soradir und Sankt-Bartholomäus-Kloster, das nach dem Völkermord an den Armeniern 1915 in einen Truppenübungsplatz umgewandelt wurde.[2]

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Türkisches Institut für Statistik, abgerufen 14. August 2012
  2. The Condition of the Armenian Historical Monuments in Turkey