Baao-See

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Baao-See

BW

Geographische Lage Provinz Camarines Sur, Bicol-Region, Luzon, Philippinen
Abfluss zum Bicol-Fluss
Städte am Ufer Baao
Daten
Koordinaten 13° 28′ 0″ N, 123° 18′ 0″ O13.466666666667123.35Koordinaten: 13° 28′ 0″ N, 123° 18′ 0″ O
Baao-See (Philippinen)
Baao-See
Höhe über Meeresspiegel m
Fläche 1,77 km²[1]
Mittlere Tiefe 1 m[1]

Der Baao-See ist ein Binnensee in der Provinz Camarines Sur in der Region Bicol auf den Philippinen. Der See liegt westlich des Vulkans Iriga, die gleichnamige Gemeinde Baao liegt ca. 4,8 km östlich des Sees.

Der See umfasst eine Fläche von 1,77 km² und gehört zum Wassereinzugsgebiet des Bicol-Flusses. Wichtige kommerziell genutzte Fischarten sind der Schlangenkopffisch Channa striata, die Tilapien Tilapia mossambica und Tilapia nilotica und Raubwelse (Clarias sp.).

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Siehe Weblink ASEAN Centre for Biodiversity