Babót

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Babót
Wappen von Babót
Babót (Ungarn)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Ungarn
Region: Westtransdanubien
Komitat: Győr-Moson-Sopron
Kleingebiet bis 31.12.2012: Kapuvár
Koordinaten: 47° 35′ N, 17° 5′ O47.57517.075555555556Koordinaten: 47° 34′ 30″ N, 17° 4′ 32″ O
Fläche: 21,65 km²
Einwohner: 1.089 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte: 50 Einwohner je km²
Telefonvorwahl: (+36) 96
Postleitzahl: 9351
KSH kódja: 15042
Struktur und Verwaltung (Stand: 2012)
Gemeindeart: Gemeinde
Bürgermeister: János Molnár
Postanschrift: Fõ u. 47
9351 Babót
Webpräsenz:
(Quelle: A Magyar Köztársaság helységnévkönyve 2011. január 1. bei Központi statisztikai hivatal)

Babót ist eine Gemeinde im nordwestungarischen Verwaltungsbezirk Győr-Moson-Sopron (deutsch auch Raab-Wieselburg-Ödenburg) mit rund 1200 Einwohnern auf einer Fläche von 21.65 km². Nahegelegene Ortschaften sind unter anderem Kapurthala, Veszkényi, Vitnyéd und Hövej. Der Ort ist gut an das Straßennetz angebunden, hat aber keine Eisenbahnverbindungen. Knapp 90 % der Einwohner sind römisch-katholischen Bekenntnisses.

Der von der St. Stephans Kirche dominierte Ort ist auch bekannt für seine „tausendjährigen Eichen“ (Királyfáknak), die auf eine Pflanzung im Jahr 1387 zurückgehen.

Das von der Landwirtschaft bestimmte Dorf hat diverse Einrichtungen wie Kindergarten, Grundschule und ein Gemeindezentrum. Die Bewohner nehmen stark am Leben des örtlichen Sportvereins teil und sind auch zu einem hohen Anteil in der ungarischen Miliz organisiert.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Babót – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien