Babe Dye

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Babe Dye Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 13. Mai 1898
Geburtsort Hamilton, Ontario, Kanada
Todesdatum 2. Januar 1962
Sterbeort Chicago, Illinois, USA
Größe 173 cm
Gewicht 68 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Rechter Flügel
Schusshand Rechts
Spielerkarriere
1916–1917 Toronto Aura Lee
1917–1918 Toronto De La Salle
1918–1926 Toronto St. Patricks
1926–1928 Chicago Black Hawks
1928–1929 New York Americans
1929–1930 New Haven Eagles
1930 Toronto Maple Leafs
1930–1931 St. Louis Flyers
Chicago Shamrocks

Cecil Henry „Babe“ Dye (* 13. Mai 1898 in Hamilton, Ontario; † 2. Januar 1962 in Chicago, Illinois, USA) war ein kanadischer Eishockeyspieler, der von 1919 bis 1931 für die Toronto St. Patricks, Hamilton Tigers, Chicago Black Hawks und New York Americans in der National Hockey League spielte.

Karriere[Bearbeiten]

Er war schon ein Star im Football und hatte ein Angebot vom Baseball Team der Philadelphia Phillies über $25.000 vorliegen, als er 1919 von den Toronto St. Patricks nach Hamilton ausgeliehen wurde. In seinem ersten Spiel traf er zweimal und wurde sofort nach Toronto zurückbeordert. Nachdem er 1923 der Topscorer der Liga war, wollte er sich in der darauf folgenden Saison im Baseball probieren und kehrte erst im Dezember auf das Eis zurück. So konnte er seinen Titel natürlich nicht verteidigen, was ihm aber im nächsten Jahr wieder gelingen sollte. Seinen einzigen Stanley Cup gewann er 1922 in Toronto. Mit 31 Jahren beendete ein Beinbruch die Karriere des kleinen, so torgefährlichen Stürmers.

Nach seinem Karriereende als aktiver Spieler war Dye als Cheftrainer der Chicago Shamrocks und St. Louis Flyers in der American Hockey Association tätig.

1970 wurde er mit der Aufnahme in die Hockey Hall of Fame geehrt.

NHL-Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Reguläre Saison 11 269 202 41 243 200
Playoffs 5 15 11 2 13 18

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Rekorde[Bearbeiten]

  • 9 Tore in einer Finalserie (1922 Toronto St. Pats - Vancouver Millionaires).

Weblinks[Bearbeiten]