Babez for Breakfast

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Babez for Breakfast
Studioalbum von Lordi
Veröffentlichung 10. September 2010 (EU)
Aufnahme 16. Februar - 14. April 2010
Label Sony BMG
Genre Hard Rock
Laufzeit 48:33
Produktion Michael Wagener
Studio WireWorld Studio, Nashville, USA
Chronologie
Deadache
(2008)
Babez for Breakfast To Beast or Not to Beast
(2013)

Babez for Breakfast ist das fünfte Studioalbum der finnischen Hard-Rock-Band Lordi. Es wurde im September 2010 veröffentlicht.

Entstehung und Veröffentlichung[Bearbeiten]

Das Album wurde von Februar bis März mit Michael Wagener in Nashville, Tennessee, in den USA aufgenommen. Call Off the Wedding wurde von Kiss-Gitarrist Bruce Kulick mitgeschrieben.[1] Erneut verwendete die Band für die Gestaltung und die nachfolgende Tour überarbeitete Kostüme. Die erste Single, This Is Heavy Metal, erschien als Digitalsingle bereits vorab am 9. August 2010, physisch am 16. August 2010, jedoch nur als Sammlerstück mit einer Auflage von 200 Exemplaren. Eine Limited Edition erhielt den Titel The Breakfast Box und erschien am 18. Oktober 2010.

Rezeption[Bearbeiten]

Das Album erreichte in Deutschland Platz 66, in Finnland Platz neun der Charts. Greg Prato von Allmusic verglich das Album mit 80er-Metal und -Hardrock und zog musikalische Vergleiche mit Rob Zombie. Er schrieb, wenn man nur den „Schock im Rock“ suche, möge man sich an Lordi und Babez for Breakfast halten. Wer mehr Rock in der Gleichung haben wolle, müsse anderswo suchen. Er vergab zweieinhalb von fünf Sternen.[1]

Titelliste[Bearbeiten]

  1. SCG5: It’s A Boy! – 1:21
  2. Babez for Breakfast – 3:30
  3. This Is Heavy Metal – 2:59
  4. Rock Police – 3:58
  5. Discoevil – 3:49
  6. Call Off the Wedding – 3:31
  7. I Am Bigger Than You – 3:04
  8. ZombieRawkMachine – 3:42
  9. Midnite Lover – 3:21
  10. Give Your Life for Rock’n’Roll – 3:54
  11. Non Stop Nite – 3:56
  12. Amen’s Lament to Ra – 0:32
  13. Loud and Loaded – 3:15
  14. Granny’s Gone Crazy – 3:56
  15. Devil’s Lullaby – 3:43

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b www.allmusic.com: Rezension Babes for Breakfast von Greg Prato