Babybel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mini Babybel

Babybel ist der Markenname eines von der Käserei Fromageries Bel in Frankreich industriell hergestellten halbfesten Schnittkäses aus Kuhmilch.

Seit 1952 ist der rote Babybel in kleinen runden Laiben mit Paraffinüberzug im Handel erhältlich. Sein Geschmack ist mild, die Konsistenz bei Zimmertemperatur relativ weich. Bekannt geworden ist der Babybel als Bestandteil des Bordmenüs auf meist transatlantischen Flügen. Mittlerweile zählt er zu den erfolgreichsten Produkten des Bel-Konzerns.

Es gibt mehrere Arten von Babybel, die sich in Größe, Fettgehalt und Geschmack unterscheiden. Die wohl verbreitetste Form ist der Mini Babybel mit 45 % F. i. Tr. (Fett in der Trockenmasse), der als Gebinde im Kunststoffnetz mit 6, 7 oder 10 × 20 g in den Handel kommt; die im Herkunftsland Frankreich verkauften Mini Babybel wiegen 22 g pro Stück. In letzter Zeit wurden neue Mini-Babybels auf den Markt gebracht: Ein grün verpackter aus Ziegenmilch, ein violett verpackter mit Szechuanpfeffer und ein hellblau verpackter als Babybel light. Dazu gekommen ist noch ein gelb verpackter Babybel nach Emmentaler Art. In manchen Verpackungseinheiten des Mini Babybel ist ein kleines Pfännchen aus Polypropylen beigefügt, in dem ein einzelner Käse im Mikrowellenherd geschmolzen werden kann.

Des Weiteren gibt es noch eine größere Variante mit nur einem Käse pro Verpackung und 50 % F. i. Tr., die Light-Versionen mit jeweils 25 % und 27 % F. i. Tr., den lila Mini Babybel Cheddar, den grünen Mini Babybel Kräuter sowie den Mini Babybel Emmentaler Art, mit 44 % F. i. Tr. mit einem leicht würzigen Geschmack.

Nach Angaben des Herstellers werden alle Varianten, außer dem grünen Mini Babybel, ohne Konservierungsstoffe hergestellt.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hersteller-FAQ - Enthält Babybel Konservierungsstoffe? (aufgerufen am 14. Oktober 2012)

Weblinks[Bearbeiten]