Backslash

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
\

Der Backslash (englisch, zusammengesetzt aus: back = zurück und slash = Schrägstrich[1]) – seltener auch Rückstrich, Rückschrägstrich, „linksseitiger“, „umgekehrter“ oder „rückwärtiger Schrägstrich“ genannt – ist das Schriftzeichen „\“.

Der Backslash befindet sich auf der deutschen Tastatur auf derselben Taste wie das ß (Eszett) und kann mit der Tastenkombination Alt Gr + ß erzeugt werden. Auf der Schweizer Tastatur befindet er sich beim Zeichen <. Bei einer Apple-Tastatur unter Mac OS wird er, neben anderen Optionen und unter Verwendung einer passenden (z. B. deutschen) Tastaturbelegung, über die Kombination Alt + + 7 erreicht.

Unter DOS und Microsoft Windows ist er das Trennzeichen von Verzeichnissen in einer Pfadangabe; unter koreanischer Locale wird das Trennzeichen allerdings als (Wonzeichen) bzw. unter japanischer Locale als ¥ (Yen-Zeichen) anstelle von \ dargestellt. Außerdem steht \ auch für das Stammverzeichnis unter VMS, DOS und Windows.

In einigen Programmiersprachen, wie C, C++ und artverwandten wird der Backslash als Escape-Zeichen benutzt, um spezielle Zeichen darzustellen (zum Beispiel „\n“ für einen Zeilenumbruch), und unter Visual Basic führt er eine Ganzzahldivision durch. In der Unix-Shell und einigen anderen zeilenorientierten Programmiersprachen wird der Backslash benutzt um Sonderzeichen zu maskieren. So wird zum Beispiel am Ende einer Zeile der Zeilenumbruch durch die Eingabe maskiert und dadurch mehrere Textzeilen zu einer logischen Zeile vereinigt. In Haskell wird der Backslash wegen seiner Ähnlichkeit zum griechischen Buchstaben Lambda (λ) zum Auszeichnen einer Anonymen Funktion, auch als Lambda-Funktion oder Lambda-Ausdruck bezeichnet, verwendet.

Die Aufnahme in den ASCII-Standard (Position 92 dezimal) wurde von Bob Bemer vorgeschlagen. Der Backslash dient als Trennzeichen, da er selten in Texten vorkommt.[2]

In der Mengenlehre dient ein Backslash als Symbol zum Bilden einer Differenzmenge. A \setminus B bedeutet beispielsweise „A ohne B“. In Unicode gibt es für das Differenzmengenzeichen das eigene Zeichen U+2216 (Set Minus) „∖“.

Darstellung in Computersystemen[Bearbeiten]

Name Zeichen Unicode HTML TeX
Position Name hexadezimal dezimal plain TeX LaTeX
Backslash \ U+005C Reverse solidus &#x005C; &#92; $\backslash$ \textbackslash
Backslash als kombinierendes Zeichen ◌⃥ U+20E5 Combining reverse solidus overlay &#x20E5;
Differenzmengenzeichen U+2216 Set minus &#x2216; &#8726; \setminus
Diagonaler Strich links oben–rechts unten U+2572 Box drawings light diagonal upper left to lower right &#x2572;
Operator Backslash U+29F5 Reverse solidus operator &#x29F5;
Backslash mit Querstrich U+29F7 Reverse solidus with horizontal stroke &#x29F7;
Großer Backslash U+29F9 Big reverse solidus &#x29F9;
Kleiner Backslash U+FE68 Small reverse solidus &#xFE68;
Vollbreiter Backslash U+FF3C Fullwidth reverse solidus &#xFF3C;

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Backslash. Duden online –
  2. Bob Bemer: How ASCII Got its Backslash.