Backtrackin’

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Backtrackin’
Kompilationsalbum von Eric Clapton
Veröffentlichung Mai 1984
Label Polydor
Format LP, CD, MC[1], Digital[2]
Genre Rock, Bluesrock
Anzahl der Titel 22
Laufzeit 105:54
Produktion Eric Clapton[3]
Chronologie
Money and Cigarettes
(1983)
Backtrackin’ Behind the Sun
(1985)

Backtrackin’ ist ein Doppel-CD Kompilationsalbum des britischen Rockmusikers Eric Clapton. Es erschien im Mai 1984 unter dem Label Polydor Records und beinhaltet Claptons populärste Songs mit den Bands Cream, Blind Faith, Derek and the Dominos als auch als Solokünstler bis zur Veröffentlichung des Live-Albums Just One Night.[4]

Trivia[Bearbeiten]

Das Album wurde ursprünglich unter dem Label Starblend Records, Ltd. veröffentlicht und in Deutschland hergestellt und war nur als Importware in die Vereinigten Staaten zugelassen. Jetzt erscheint das Album nur noch selten unter dem Label Polydor Records.[5]

Rezeption[Bearbeiten]

Professionelle Bewertungen
Quelle Bewertung
Allmusic

Die Musikwebsite Allmusic bewertete das Album mit 3,5 von 5 möglichen Sternen. Allmusic-Kritiker Stephen Thomas Erlewine bezeichnete das Album als ambitionierter Versuch Claptons 20 jährige Geschichte in einem Album zusammenzufassen, jedoch als sehr gut gelungener.[4]

Titelliste[Bearbeiten]

Die ursprüngliche Schallplatte war auf jeder Seite unterschiedlich eingeteilt. Die Stücke 1-6 (CD 1) wurden auf der LP als "Singles" bezeichnet, die Songs 7-11 (CD 1) als "History (Geschichte)" auf der zweiten Seite, die dritte Seite Stücke 1-6 (CD 2) als "Classics (Klassiker)" und Seite vier war mit Live-Aufnahmen bestückt. Dieselbe Einteilung findet sich auch auf den CDs wieder.[6]

CD 1[Bearbeiten]

  1. I Shot the Sheriff (Bob Marley) – 4:26[4]
  2. Knockin' on Heaven's Door (Bob Dylan) – 4:26
  3. Lay Down Sally (Eric Clapton, Marcy Levy, George Terry) – 3:55
  4. Promises (Richard Feldman, Roger Linn) – 3:05
  5. Swing Low, Sweet Chariot (Traditional) – 3:35
  6. Wonderful Tonight (Clapton) – 3:45
  7. Sunshine of Your Love (Pete Brown, Jack Bruce, Clapton) – 4:14
  8. Tales of Brave Ulysses (Clapton, Martin Sharp) – 2:50
  9. Badge (Clapton, George Harrison) – 2:46
  10. Little Wing (Jimi Hendrix) – 5:38
  11. Layla (Clapton, Jim Gordon) – 7:10

CD 2[Bearbeiten]

  1. Cocaine (J.J. Cale) – 3:40
  2. Strange Brew (Clapton, Gail Collins, Felix Pappalardi) – 2:48
  3. Spoonful (Willie Dixon) – 6:32
  4. Let It Rain (Bonnie Bramlett, Clapton) – 5:08
  5. Have You Ever Loved a Woman (Billy Myles) – 7:04
  6. Presence of the Lord (Clapton) – 4:49
  7. Crossroads (live) (Robert Johnson) – 4:17
  8. Roll It Over (live) (Clapton, Bobby Whitlock) – 6:39
  9. Can't Find My Way Home (live) (Steve Winwood) – 5:16
  10. Blues Power (live) (Clapton, Leon Russell) – 7:26
  11. Further on Up the Road (live) (Joe Medwick, Don Robey) – 7:08

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Informationen bei Where's Eric!
  2. Backtrackin’ Releases Allmusic
  3. Backtrackin’ Credits Allmusic
  4. a b c Informationen, Kritik Allmusic
  5. Informationen Discogs
  6. LP, CD Backtrackin’