Bae Yong-joon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Koreanische Schreibweise
Hangeul 배용준
Hanja 裵勇俊
Revidierte Romanisierung Bae Yong-jun
McCune-Reischauer Pae Yongjun
siehe auch: Koreanischer Name

Bae Yong-joon (* 29. August 1972 in Seoul, Südkorea) ist ein südkoreanischer Schauspieler.

Er hat eine jüngere Schwester. Er debütierte in der KBS Drama 사랑의 인사 1994. Sein wohl größter Hit war jedoch seine Rolle in dem Drama „Winter Sonata“ (kor. 겨울연가, Gyeoul yeonga) von 2002 (KBS2). Vor allem mit dem Erfolg von koreanischen Produktionen in Asien ist auch sein Ruhm bei den asiatischen Fans gestiegen. Vor allem in Japan ist er als „Yon-sama“ (jap. ヨン様) sehr bekannt und hat als Star viel zur weiteren Entwicklung der Koreanischen Welle beigetragen.[1] Seither gibt es in Korea auch einen speziellen Tourismuszweig; Fans von Filmstars besuchen die Originaldrehplätze und spezielle Fantreffen werden für die – meist weiblichen Fans – organisiert. Frauen, vor allem mittleren Alters, entwickelten plötzlich ein starkes Interesse an Koreanischkursen. Mit KeyEast hat Bae eine eigene Agentur.

Filmographie[Bearbeiten]

Fernsehen[Bearbeiten]

  • 1995: 드라마게임
  • 1995: 젊은이의 양지
  • 1996: 파파 (KBS2)
  • 1996–97: 첫사랑
  • 1999: 우리가 정말 사랑했을까
  • 2002: Winter Sonata 겨울연가 (KBS2)
  • 2007: Hotelier 호텔리어 (MBC)
  • 2011: Dream High

Filme[Bearbeiten]

  • 2003: Untold Scandal (Joseon namnyeo sangyeoljisa 스캔들)
  • 2005: April Snow (Wae Chul 외출)[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Tilman Baumgärtel: Ein panasiatischer Erfolg. In: die tageszeitung (taz.de). 8. Mai 2006, abgerufen am 7. Januar 2008.
  2. http://www.festivalblog.com/archives/2005/09/april_snow.php5

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bae Yong-joon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Koreanischer Name Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Dies ist die übliche Reihenfolge im Koreanischen. Bae ist hier somit der Familienname, Yong-joon ist der Vorname.