Bagni di Lucca

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bagni di Lucca
Wappen
Bagni di Lucca (Italien)
Bagni di Lucca
Staat: Italien
Region: Toskana
Provinz: Lucca (LU)
Koordinaten: 44° 1′ N, 10° 35′ O44.01166666666710.590833333333150Koordinaten: 44° 0′ 42″ N, 10° 35′ 27″ O
Höhe: 150 m s.l.m.
Fläche: 164 km²
Einwohner: 6.152 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 38 Einw./km²
Postleitzahl: 55022
Vorwahl: 0583
ISTAT-Nummer: 046002
Volksbezeichnung: Bagnaioli
Schutzpatron: SS. Pietro e Paolo (29. Juni)
Website: Bagni di Lucca

Bagni di Lucca ist eine italienische Gemeinde mit 6152 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012) in der Provinz Lucca. Sie liegt etwa 25 km nördlich der Provinzhauptstadt Lucca.

Bagni di Lucca (Bäder von Lucca) ist ein altes, in seiner Zeit gerühmtes Thermalbad im Tal des Lima, einem Nebenfluss des Serchio. Eine ausführliche Beschreibung der örtlichen Badegepflogenheiten um 1580 verdanken wir Michel de Montaignes „Tagebuch einer Badereise“ [2]. Auch im 19. Jahrhundert suchten noch illustre Gäste die Bäder auf. So etwa Heinrich Heine, der es mit seiner Reisebeschreibung „Die Bäder von Lucca“ belegte.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bagni di Lucca – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2012.
  2. aus dem Französischen übersetzt und herausgegeben von der "Bibliothek klassischer Reiseberichte" in einer von S. Fischer, Frankfurt lizenzierten Ausgabe, ohne Jahr


Der Fluss Lima in Bagni di Lucca