Bahamasische Fußballnationalmannschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bahamas
Commonwealth of The Bahamas
Bahamas FA.png
Verband Bahamas Football Association
Konföderation CONCACAF
Trainer BahamasBahamas Stephen Bellot
Rekordtorschütze Lesly St. Fleur (6)
Heimstadion Thomas A. Robinson National Stadium
FIFA-Code BAH
FIFA-Rang 195. (26 Punkte)
(Stand: 27. November 2014)[1]
Erstes Trikot
Zweites Trikot
Statistik
Erstes Länderspiel
BahamasBahamas Bahamas 1:8 Niederländische Antillen Niederlandische AntillenNiederländische Antillen
(Panama-Stadt, Panama; 3. März 1970)
Höchster Sieg
BahamasBahamas Bahamas 6:0 Turks- und Caicosinseln Turksinseln und CaicosinselnTurks- und Caicosinseln
(Nassau, Bahamas; 9. Juli 2011)
Höchste Niederlage
MexikoMexiko Mexiko 13:0 Bahamas BahamasBahamas
(Toluca, Mexiko; 28. April 1987)
(Stand: 9. Juli 2011)

Die Bahamaische Fußballnationalmannschaft ist die Fußballnationalmannschaft des karibischen Inselstaates Bahamas. Sie zählt zu den schlechtesten Nationalmannschaften des Kontinentalverbandes CONCACAF. Bisher ist es der Mannschaft noch nicht gelungen, sich für den CONCACAF Gold Cup oder die Fußball-Weltmeisterschaft zu qualifizieren.

WM-Qualifikation[Bearbeiten]

Im Rahmen der Qualifikation zur Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika traf das Team in der ersten Runde der CONCACAF-Zone auf die Nationalmannschaft der Britischen Jungferninseln. Das Hinspiel endete 1:1. Im Rückspiel erreichte das Team ein 2:2-Unentschieden. Beide Spiele fanden in Nassau (Bahamas) statt. Aufgrund der höheren Anzahl von Auswärtstoren konnten die Bahamas somit in die zweite Runde einziehen. Dort schieden sie mit zwei deutlichen Niederlagen (0:6 im Heim- und 0:7 im Auswärtsspiel) gegen Jamaika aus.

Turniere[Bearbeiten]

Weltmeisterschaft[Bearbeiten]

CONCACAF Gold Cup[Bearbeiten]

  • 1991 bis 1998nicht teilgenommen
  • 2000nicht qualifiziert
  • 2002zurückgezogen
  • 2003nicht teilgenommen
  • 2005zurückgezogen
  • 2007nicht qualifiziert
  • 2009 bis 2013nicht teilgenommen

Karibikmeisterschaft[Bearbeiten]

  • 1989 bis 1998 – nicht teilgenommen
  • 1999 – nicht qualifiziert
  • 2001 und 2005 – zurückgezogen
  • 2007 – nicht qualifiziert
  • 2008 bis 2012 – nicht teilgenommen

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Die FIFA/Coca-Cola-Weltrangliste. In: fifa.com, November 2014. Abgerufen am 27. November 2014

Weblinks[Bearbeiten]