Bahnhof Apeldoorn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Apeldoorn
Station Apeldoorn 01.jpg
Bahnhofsgebäude, dahinter die Gleise
Daten
Betriebsart Durchgangsbahnhof
Bahnsteiggleise 3
Reisende/Tag ca. 18.500 (2009)[1]
Abkürzung Apd
IBNR 8400066
Eröffnung 15. Mai 1876
Webadresse NS-Infoseite
Lage
Stadt Apeldoorn
Provinz Gelderland
Staat Niederlande
Koordinaten 52° 12′ 33″ N, 5° 58′ 3″ O52.2091666666675.9675Koordinaten: 52° 12′ 33″ N, 5° 58′ 3″ O
Eisenbahnstrecken
Liste der Bahnhöfe in den Niederlanden

i1i3i7i10i12i14i16i16i16i18i20

Der Bahnhof Apeldoorn ist der größte Bahnhof der niederländischen Stadt Apeldoorn. Der Bahnhof wird von täglich ca. 18.500 Personen (2009) benutzt. Er ist zentraler Knotenpunkt im städtischen ÖPNV. Am Bahnhof verkehren nationale Regional- und Fernverkehrszüge sowie der grenzüberschreitende InterCity von Amsterdam nach Berlin.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Bahnhof wurde am 15. Mai 1876 in Betrieb genommen, als der Abschnitt der Bahnstrecke Amsterdam–Zutphen, zwischen Amersfoort und Zutphen eröffnet wurde. Der Bahnhof wurde zwischen 2004 und 2008 komplett neu erbaut, bis auf das Bahnhofsgebäude, was nur grundsaniert wurde. Seitdem ist es möglich den Bahnhof durch einen Tunnel zu unterfahren, dies gilt jedoch nur für Fußgänger und Fahrräder. Bis 2006 war der Bahnhof der einzige in Apeldoorn, was eher ungewöhnlich für eine Stadt mit knapp 140.000 Einwohner ist. Man entschloss sich dann zur Eröffnung der Stationen "Osseveld" an der Bahnstrecke nach Deventer und "De Maten" an der Strecke nach Zutphen.

Streckenverbindungen[Bearbeiten]

Im Jahresfahrplan 2013 verkehren folgende Linien:

Zugtyp Linienverlauf Frequenz
Intercity Amsterdam Centraal – Amersfoort – Apeldoorn – Deventer – Almelo – Hengelo – Bad Bentheim – Osnabrück Hbf – Minden – Hannover Hbf – Berlin Ostbahnhof 7x täglich
Intercity Schiphol – Amersfoort – Apeldoorn – Deventer – Almelo – Hengelo – Enschede
in Amersfoort Korrespondenzanschluss von Den Haag, Rotterdam und Utrecht
stündlich
Intercity Den Haag Centraal – Utrecht Centraal – Amersfoort – Apeldoorn – Deventer – Almelo – Hengelo – Enschede
in Amersfoort Korrespondenzanschluss von Schiphol und Rotterdam
stündlich
Sprinter Apeldoorn – Deventer – Rijssen – Almelo – Borne – Hengelo – Enschede halbstündlich
Stoptrein ApeldoornApeldoorn De MatenVoorst-EmpeZutphen halbstündlich

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. treinreiziger.nl