Bahnhof Delft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Delft
Delft Station.jpg
Haupteingang des Bahnhofs
Daten
Betriebsart Durchgangsbahnhof
Bahnsteiggleise 3
Reisende ca. 26.000[1]
Abkürzung Dt
IBNR 8400170
Eröffnung 3. Juni 1847
Webadresse NS-Infoseite
Architektonische Daten
Architekt Christiaan Posthumus Meyjes sr.
Lage
Stadt Delft
Provinz Südholland
Staat Niederlande
Koordinaten 52° 0′ 24″ N, 4° 21′ 24″ O52.0066666666674.3566666666667Koordinaten: 52° 0′ 24″ N, 4° 21′ 24″ O
Eisenbahnstrecken
Liste der Bahnhöfe in den Niederlanden
i1i3i7i10i12i14i16i16i16i18i19

Der Bahnhof Delft ist der größte Bahnhof der niederländischen Stadt Delft. Der Bahnhof wird von täglich ca. 25.000 Personen (2005) genutzt. Er ist zentraler Knotenpunkt im städtischen ÖPNV. Am Bahnhof verkehren nationale Regional- und Fernverkehrszüge.

Geschichte[Bearbeiten]

Gleise und Bahnsteige

Der erste Bahnhof wurde am 3. Juni 1847 mit der Bahnstrecke Amsterdam–Rotterdam eröffnet. 1885 wurde der heutige Bahnhof weiter nördlich des ersten Bahnhof, nach den Plänen des Architekten Christiaan Posthumus Meyjes sr., erbaut. Zwischen 1995 und 2003 hielten am Bahnhof keine InterCity-Züge, jedoch nahm das Passagieraufkommend kontinuierlich zu, weshalb der Bahnhof 2003 wieder an das InterCity-Netz angeschlossen wurde. In Zukunft soll Delft einen Tunnelbahnhof erhalten. Die heutige Bahntrasse durch die Stadt, welche momentan auf einem Viadukt geführt wird, soll in den einen Tunnel, den sogenannten Spoortunnel Delft, verlegt werden. Wegen Widerstands gegen das Projekt und technischer Probleme, wird mit einer Inbetriebnahme der ersten beiden Gleise erst für 2015 gerechnet.

Streckenverbindungen[Bearbeiten]

Zugtyp Linienverlauf Frequenz
Nachtnet Eindhoven - Tilburg - Breda - Dordrecht - Rotterdam CS - Delft - Den Haag HS - Leiden Centraal - Schiphol - Amsterdam Centraal - Utrecht Centraal - ’s-Hertogenbosch - Eindhoven stündlich, in den Späten Abendstunden, Do, Fr und Sa
Intercity Den Haag Centraal - Den Haag HS - Delft - Rotterdam Centraal - Dordrecht - Breda - Tilburg - Eindhoven - Helmond - Deurne - Venlo halbstündlich
Sneltrein Amsterdam Centraal - Haarlem - Leiden Centraal - Den Haag HS - Delft - Rotterdam Centraal - Dordrecht - Breda halbstündlich
Stoptrein Leiden Centraal - Den Haag HS - Delft - Rotterdam Centraal - Dordrecht halbstündlich
Stoptrein Den Haag Centraal - Den Haag HS - Delft - Rotterdam Centraal - Dordrecht - Roosendaal halbstündlich

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. ovwereld.nl