Bahnhof Den Haag Laan van NOI

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Den Haag Laan van Nieuw Oost Indië
Den Haag station Laan NOI.jpg
Der Bahnhof mit einem Intercity-Zug
Daten
Betriebsart Durchgangsbahnhof
Bahnsteiggleise 4 + 2 Randstadrail
(U- und Stadtbahn von Rotterdam und Den Haag)
Abkürzung Laa
IBNR 8400380
Eröffnung 1. Mai 1907
Webadresse NS-Infoseite
Lage
Stadt Den Haag
Provinz Südholland
Staat Niederlande
Koordinaten 52° 4′ 44″ N, 4° 20′ 35″ O52.0788888888894.3430555555556Koordinaten: 52° 4′ 44″ N, 4° 20′ 35″ O
Eisenbahnstrecken
Liste der Bahnhöfe in den Niederlanden
i7i10i12i13i15i16i16i18i19

Der Bahnhof Den Haag Laan van NOI (ausgeschrieben: Den Haag Laan van Nieuw Oost Indië) ist ein Durchgangsbahnhof der niederländischen Bahngesellschaft NS im Zentrum der niederländischen Großstadt Den Haag. Er ist nach den Bahnhöfen Den Haag HS und Den Haag Centraal der meistfrequentierte Bahnhof der Stadt. Er liegt an der Bahnstrecke von Rotterdam nach Amsterdam; diese zählt zu den wichtigsten und meistbefahrenen in den ganzen Niederlanden. Außerdem verkehrt noch die stadtbahnähnliche Randstadrail an zwei separaten Gleisen des Bahnhofs. Der Name des Bahnhofs leitet sich von der direkt darunter verlaufenden Straße Laan van Nieuw Oost-Indië (NOI) ab.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Station liegt an einer der ältesten Eisenbahnstrecken in den Niederlanden. Der Teil der Linie zwischen Leiden und Den Haag wurde im Jahr 1843 eröffnet. Die Station Nieuw Oosteinde lag auf der Kreuzung mit der Laan van Nieuw Oost-Indië und war von 1843 bis 1864 in Betrieb. Eine neue Station wurde am 1. Mai 1907 an der gleichen Stelle entlang der neuen Strecke von Den Haag HS nach Scheveningen eröffnet. Im Jahre 1908 wurde die Hofpleinlijn zwischen Den Haag HS und Rotterdam Hofplein, welche ebenfalls über die Station verlief, eröffnet. Diese Strecke war die erste elektrifizierte Eisenbahnstrecke in den Niederlanden. Die beiden neuen Strecken folgten der Bahnstrecke Amsterdam–Rotterdam zwischen Den Haag HS und Laan van NOI, besaßen am Bahnhof aber keine Bahnsteige. Auch Züge zwischen Den Haag und Leiden hielten bis zum 15. Mai 1931 nicht an dieser Station. Die Strecke nach Scheveningen wurde 1953 stillgelegt. 1979 wurde eine neue Strecke nach Zoetermeer eröffnet. Sowohl die Strecke nach Rotterdam Hofplein als auch die Strecke nach Zoetermeer wurden 2006 auf den Metrobetrieb der Randstadrail umgebaut.

Streckenverbindungen[Bearbeiten]

Im Fahrplan 2013 verkehren folgende Linien:

Zugtyp Linienverlauf Frequenz
Intercity Amsterdam Centraal – Amsterdam SloterdijkHaarlem – Heemstede-Aerdenhout – Leiden Centraal – Den Haag Laan van NOIDen Haag HS – Delft – Delft Zuid – Schiedam Centrum – Rotterdam Centraal – Rotterdam Blaak – Zwijndrecht – Dordrecht halbstündlich
Intercity Vlissingen – Roosendaal – Dordrecht – Rotterdam Centraal – Den Haag Hollands Spoor – Den Haag Laan van NOI – Schiphol – Amsterdam Lelylaan – Amsterdam Sloterdijk – Amsterdam Centraal – Almere Centrum – Lelystad Centrum halbstündlich
Sprinter Den Haag Centraal – Den Haag Laan van NOI – Leiden Centraal – Bahnhof Hoofddorp – Schiphol – Duivendrecht – Weesp – Hilversum – Utrecht Centraal halbstündlich, am Wochenende nicht zwischen Den Haag und Leiden
Sprinter Den Haag Centraal – Den Haag Laan van NOI – Haarlem halbstündlich