Bahnhof Heemstede-Aerdenhout

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bahnhof Heemstede-Aerdenhout
Das Bahnhofgebäude in 2006
Das Bahnhofgebäude in 2006
Daten
Betriebsart Durchgangsbahnhof
Bahnsteiggleise 2
Reisende/Tag ca. 6.000[1]
Abkürzung Had
IBNR 8400302
Eröffnung 1. Oktober 1891
Architektonische Daten
Architekt Koenraad van der Gaast
Lage
Ort Heemstede
Provinz Nordholland
Staat Niederlande
Koordinaten 52° 21′ 32,8″ N, 4° 36′ 24,3″ O52.3591037838984.6067476272583Koordinaten: 52° 21′ 32,8″ N, 4° 36′ 24,3″ O
Eisenbahnstrecken
Liste der Bahnhöfe in den Niederlanden

i7i12i13i15i16i16i18i20

Der Bahnhof Heemstede-Aerdenhout ist ein Bahnhof im niederländischen Ort Heemstede und liegt an der Bahnstrecke Amsterdam-Rotterdam. Der Bahnhof liegt zwischen den Bahnhöfen Leiden CS und Haarlem. Heemstede-Aerdenhout ist ein Intercity-Bahnhof. Der Bahnhof wird vor allem von Pendlern benutzt.

Geschichte[Bearbeiten]

1872 wurde der Bahnhof als Haltestelle eröffnet, aber nach acht Jahren schon wieder geschlossen. Der Bahnhof wurde am 1. Oktober 1891 unter dem Namen Zandvoortsche Laan wiedereröffnet und wurde 1903 erneut geschlossen. Bei der erneuten Wiedereröffnung 1928 bekam er schließlich den Namen Heemstede-Aerdenhout. 1958 wurde die Haltestelle vom heutigen Viadukt-Bahnhof abgelöst.

Zugverkehr[Bearbeiten]

Bahnsteig

Es fahren sechs Zuge pro Stunde (am Abend und am Wochenende nur 4) in Richtung Haarlem und in Richtung Leiden.

Sobald die HSL-Zuid vollständig in Betrieb ist, werden 1/2 teil von alle Intercityzüge zwischen Amsterdam und Rotterdam über Haarlem und damit über Heemstede-Aerdenhout fahren. Ab 2012 werden diese Züge auch in Heemstede-Aerdenhout halten.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. treinreiziger.nl