Bahnhof Košice

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Košice
Košice, nádražní budova.jpg
Empfangsgebäude, Straßenseite
Daten
Betriebsart Durchgangsbahnhof
Bahnsteiggleise 4
Eröffnung 1860
Lage
Stadt Košice
Landschaftsverband Košický
Staat Slowakei
Koordinaten 48° 43′ 21″ N, 21° 16′ 5″ O48.722521.268055555556Koordinaten: 48° 43′ 21″ N, 21° 16′ 5″ O
Eisenbahnstrecken
Liste der Bahnhöfe in der Slowakei

i1i3i7i10i12i14i16i16i16i18i20

Der Bahnhof Košice (Železničná stanica Košice) ist der wichtigste Bahnhof der ostslowakischen Stadt Košice.

Lage[Bearbeiten]

Der Bahnhof liegt östlich des Stadtzentrums im Stadtteil Staré Mesto, 1 km östlich vom St.-Elisabeth-Dom entfernt (etwa 12 Gehminuten). Es bestehen Umsteigemöglichkeiten zum öffentlichen Personennahverkehr der Verkehrsbetriebe der Stadt Košice und gleich nebenan befindet sich der Busbahnhof.

Bedeutung[Bearbeiten]

Als der Zentralpunkt des Knotenpunkts Košice treffen sich hier mehrere Strecken internationaler sowie nationaler Bedeutung. Durch den Bahnhof verläuft die europäische Magistrale BratislavaŽilinaKošiceUschhorod – (Kiew) (Paneuropäischer Verkehrskorridor Nr. Va). Die Bahninfrastruktur des Bahnhofs gehört der ŽSR; die Verbindungen werden von der ZSSK betrieben.

Siehe auch: Liste der Kursbuchstrecken in der Slowakei

Neben der Bedeutung als Personenbahnhof ist der Bahnhof auch als Güterbahnhof bedeutend, mit verschiedenen Industriegleisen in der Umgebung des Bahnhofs.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Bahnhof wurde am 14. August 1860 eröffnet mit der Inbetriebnahme der Strecke Miskolc–Kaschau. Das heutige Gebäude besteht seit 1973, nach Umbau eines Vorgängergebäudes aus dem Jahr 1871.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bahnhof Košice – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien