Bahnhof Niigata

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bahnhof Niigata
Niigata bandai 20041017.jpg
Vorplatz und Hauptgebäude des Bahnhofs Niigata
Daten
Betriebsart Durchgangsbahnhof
Bahnsteiggleise 11 (davon 4 für Jōetsu-Shinkansen)
Abkürzung ニイ (NI-I)
Eröffnung 3. Mai 1904
Lage
Stadt Niigata
Präfektur Niigata
Staat Japan
Koordinaten 37° 54′ 43″ N, 139° 3′ 43″ O37.911944444444139.06194444444Koordinaten: 37° 54′ 43″ N, 139° 3′ 43″ O
Eisenbahnstrecken

JR

Liste der Bahnhöfe in Japan
i1i3i7i10i12i14i16i16i16i18i19

Der Bahnhof Niigata (jap. 新潟駅, Niigata-eki) befindet sich im Stadtbezirk Chūō der japanischen Stadt Niigata in der Präfektur Niigata.

Der am 3. Mai 1904 eröffnete Bahnhof, schließt südöstlich an die Innenstadt von Niigata an und befindet sich im Stadtteil Bandai, einem der ältesten Stadtteile Niigatas. Betrieben und mit drei Regional- und einer Shinkansen-Line bedient wird der Bahnhof Niigata von JR East. Der Bahnhof wird täglich von durchschnittlich 37.322 Fahrgästen genutzt (Stand 2012).

Bauart[Bearbeiten]

Der Bahnhof verfügt über sieben ebenerdige Gleise für den Regional- und Nachtzugverkehr, die über Brücken miteinander verbunden sind. Während Gleis 1 direkt vom Bahnhofsgebäude erreichbar ist, befinden sich die Gleise 2/3, 4/5 und 6/7 in Insellage.

Das Bahnhofsgebäude in seiner heutigen Erscheinung stammt aus den späten 1950er Jahren.

Im Zuge des Baus der Jōetsu-Shinkansen, die in Niigata endet, entstand bis 1982 parallel südöstlich zum bestehenden Bahnhof ein Shinkansen-Halt mit vier Gleisen. Dieser Bereich wurde - wie nahezu die gesamte Shinkansen-Trasse - aufgeständert ausgeführt, so dass er die bestehende Bahnhofsanlage überragt.

Bahnsteige[Bearbeiten]

1 Shin'etsu-Hauptlinie NiitsuNagaokaTsugawa
Hakushin-Linie Higashi-NiigataShibata
Echigo-Linie YoshidaKashiwazaki
2/3 Shin'etsu-Hauptlinie NiitsuNagaokaTsugawa
Hakushin-Linie Higashi-NiigataShibata
Echigo-Linie YoshidaKashiwazaki
Rapid Moonlight Echigo Shinjuku
Limited Express Hokuetsu Kanazawa
Express Kitaguni Osaka
4/5 Shin'etsu-Hauptlinie NiitsuNagaokaTsugawa
Hakushin-Linie Higashi-NiigataShibata
Echigo-Linie YoshidaKashiwazaki
6/7 Shin'etsu-Hauptlinie NiitsuNagaokaTsugawa
Hakushin-Linie ShibataMurakami
Echigo-Linie YoshidaKashiwazaki
Limited Express Inaho SakataAkita
Rapid Kirakira Uetsu SakataKisakata
Ban’etsu Monogatari Gō Aizu-Wakamatsu
11/12 Jōetsu-Shinkansen TakasakiŌmiyaTokio
13/14 Jōetsu-Shinkansen TakasakiŌmiyaTokio

Linien[Bearbeiten]

Linien
Beginn Jōetsu-Shinkansen-Linie Jōetsu-Shinkansen
JR East
Tsubame-Sanjō
Echigo-Ishiyama Shin'etsu-Linie Shin'etsu-Hauptlinie
JR East
Ende
Higashi-Niigata Hakushin-Linie Hakushin-Linie
JR East
Ende
Beginn Echigo-Linie Echigo-Linie
JR East
Hakusan

Umgebung[Bearbeiten]

Nordwestlich des Bahnhofs schließt sich der Stadtteil Bandai an, in dem sich mehrere Shopping-Center und Bürogebäude befinden. An Bandai schließt sich westlich vom Shinanogawa der Stadtteil Furumatchi an, in dem sich ebenfalls eine Vielzahl an Einkaufsmöglichkeiten und Bürohochhäuser (u. a. das 125 m hohe NEXT21) befinden.

Südöstlich des Bahnhofs befindet sich ein großer Parkplatz und ein Shopping-Center ("PLAKA"). Die Stadtstruktur südlich des Bahnhofs ist dispers zergliedert und hat wenig urbane Qualitäten.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 各駅の乗車人員. JR Higashi-Nihon, 2013, abgerufen am 22. Mai 2014 (japanisch).