Bahnhof Tangula

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tangula
Bahnsteig
Bahnsteig
Daten
Bahnsteiggleise 2
Eröffnung 1. Juli 2006
Lage
Autonomes Gebiet Tibet
Staat Volksrepublik China
Koordinaten 33° 0′ 18,4″ N, 91° 38′ 57,6″ O33.005191.64934Koordinaten: 33° 0′ 18,4″ N, 91° 38′ 57,6″ O
Höhe über SO 5068 m
Liste der Bahnhöfe in China
i7i12i13i15i15i16i18i20
Bahnhofsgebäude

Der Bahnhof Tangula (chinesisch 唐古拉站 / 唐古拉站Pinyin táng gǔ lā zhàn) ist ein Bahnhof in Amdo im Autonomen Gebiet Tibet der Volksrepublik China. Der Bahnhof hat drei Gleise, von denen zwei an Bahnsteigen liegen.

Geschichte[Bearbeiten]

Dieser unbesetzte Bahnhof der Lhasa-Bahn wurde am 1. Juli 2006 in Betrieb genommen. Er liegt in einer Höhe von 5068 m und übertrifft damit Ticlio (Peru) auf 4829 m, Cóndor auf der Rio Mulatos-Potosí Linie (Bolivien) auf 4786 m und den Bahnhof Galera (Peru) auf 4781 m. Damit ist Tangula der höchste Bahnhof der Welt. Er befindet sich in einem Kilometer Abstand vom Kulminationspunkt der höchstgelegenen Eisenbahnstrecke der Welt (5072 m).

Der Bahnsteig ist 1250 m lang mit 77.002 m² Fläche. Der Bahnhof verfügt über drei Gleise. Der Ort der Bahnstation wurde vor allem wegen der Aussicht vom Bahnsteig aus gewählt.

Seit 2008 betreiben „Tangula Railtours“[1], ein Joint Venture von „RailPartners“ und „Qinghai Tibet Rail Corp.“, eine Touristen-Bahnlinie von Peking nach Lhasa über den Pass, auf der spezielle Luxuszüge verkehren.[2]

Fahrpläne[Bearbeiten]

Ab 2009 halten Personenzüge zwar an der Station, Ein- und Ausstieg ist aber nicht möglich.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.tangula.com.cn/
  2. Railway Gazette International (2007): Launching luxury on line to Tibet (Stand 3. August 2009).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bahnhof Tangula – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Siehe auch[Bearbeiten]