Bahnhof Warabi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bahnhof Warabi
Warabi Station.JPG
Bahnhof Warabi
Daten
Betriebsart Durchgangsbahnhof
Bahnsteiggleise 2
Reisende 59.662 (JR)[1]
Abkürzung ラ ヒ (RA-HI)
Eröffnung 16. Juli 1893
Lage
Stadt Warabi
Präfektur Saitama
Staat Japan
Koordinaten 35° 49′ 41″ N, 139° 41′ 26″ O35.828055555556139.69055555556Koordinaten: 35° 49′ 41″ N, 139° 41′ 26″ O
Eisenbahnstrecken

JR

Liste der Bahnhöfe in Japan
i1i3i7i10i12i14i16i16i16i18i19

Der Bahnhof Warabi (jap. 蕨駅, Warabi-eki) befindet sich in der Stadt Warabi in der Präfektur Saitama an der Keihin-Tōhoku-Linie der East Japan Railway Company (JR East).

Linien[Bearbeiten]

Warabi wird von den folgenden Linien bedient:

Angrenzende Bahnhöfe[Bearbeiten]

Der Bahnhof wird lediglich von der Keihin-Tōhoku-Linie der JR East angefahren. Die in der unteren Tabelle verwendete Farbe entspricht dem von der Gesellschaft vergebenen Farbcode der Linie.

Linien
Minami-Urawa Keihin-Tōhoku-Linie Keihin-Tōhoku-Linie
JR East
Nishi-Kawaguchi

Geschichte[Bearbeiten]

Am 16. Juli 1893 wurde der Bahnhof von der ersten privaten Eisenbahngesellschaft Japans, der Nippon Tetsudō (日本鉄道, wörtlich: „Japan-Eisenbahn“), eröffnet.

Nutzung[Bearbeiten]

Im Jahr 2006 nutzten im Durchschnitt täglich 59.037 Personen diesen Bahnhof.

Bauart und Gleise[Bearbeiten]

Der JR-Bahnhof ist in der Bauart eines Durchgangsbahnhofes gebaut. Er hat zwei Gleise, die vom Bahnsteig in der Form von Inselbahnsteigen aus genutzt werden.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. JR East: durchschnittliche tägliche Einstiege 2008 (ohne Umstiege) (in japanischer Sprache)

Weblinks[Bearbeiten]