Bahnhof Winterthur-Seen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bahnhof Winterthur-Seen
Bahnhof Winterthur-Seen (Zürich)
Red pog.svg
Daten
Perrongleise 2
Abkürzung WSEE
Eröffnung 1875
Lage
Stadt Winterthur
Kanton Zürich
Staat Schweiz
Koordinaten 700090 / 26047447.4874111111118.7667416666667Koordinaten: 47° 29′ 14,7″ N, 8° 46′ 0,3″ O; CH1903: 700090 / 260474
Eisenbahnstrecken
Liste der Bahnhöfe in der Schweiz

i1i3i7i10i14i16i16i16i18i20BW

Der Bahnhof Winterthur-Seen (468 m ü. M.) ist ein Winterthurer Bahnhof im Stadtkreis Seen.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Bahnhof steht an der Tösstallinie von Winterthur-Grüze bis Bauma und wurde zusammen mit ihr am 4. Mai 1875 eröffnet. Die Strecke wurde ein Jahr später bis nach Wald verlängert. Ab 1882 besass die betreibende Bahngesellschaft auch ein eigenes Gleis bis zum Bahnhof Winterthur.

Am 10. Juni 1918 wurde der Bahnhof mitsamt der Strecke verstaatlicht und ging in den Besitz der SBB über.

Zugverkehr[Bearbeiten]

Nahverkehr[Bearbeiten]

Es verkehren je eine Trolleybus- und eine Autobus-Linie des Stadtbus Winterthur an den Bahnhof Seen, beide haben dort ihren Endpunkt. Die Linie 3 (Rosenberg – Hauptbahnhof – Oberseen) verkehrt eine Haltestelle beziehungsweise 200 Meter vom Bahnhof entfernt.

Linie Strecke
2 Wülflingen – Hauptbahnhof – Seen
9 Seen – Klösterli Iberg – Eidberg