Bahnhof Woerden

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Woerden
Station Woerden 2.jpg
Daten
Betriebsart Durchgangsbahnhof
Bahnsteiggleise 4
Reisende ca. 13.500 (2009) [1]
Abkürzung Wd
Eröffnung 21. Mai 1855
Webadresse NS-Infoseite
Lage
Stadt Woerden
Provinz Utrecht
Staat Niederlande
Koordinaten 52° 5′ 5″ N, 4° 53′ 35″ O52.0847222222224.8930555555556Koordinaten: 52° 5′ 5″ N, 4° 53′ 35″ O
Eisenbahnstrecken
Liste der Bahnhöfe in den Niederlanden
i1i3i7i10i12i14i16i16i16i18i19

Der Bahnhof Woerden ist ein Durchgangsbahnhof der niederländischen Bahngesellschaft NS in der niederländischen Stadt Woerden.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Station wurde mit dem ersten Abschnitt von Utrecht nach Gouda der Bahnstrecke Utrecht–Rotterdam am 21. Mai 1855 von „Nederlandsche Rhijnspoorweg-Maatschappij“ eröffnet. 1911 erhielt der Bahnhof ein neues Jugendstilgebäude. Zwischen 1993 und 1996 wurde der Bahnhof modernisiert, wobei der Bahnhof aber sein markantes Jugendstilgebäude behielt. Veränderungen wurden unter anderem an der alten hölzernen Fußgängerbrücke über die Gleise vorgenommen. Diese wurde durch eine modernere Version ersetzt. Das alte Holzdach über den Gleisen wurde durch einen modernen Anbau am Eingang ersetzt. Dieses ermöglicht auch bei der kontinuierlichen Fahrgaststeigerung eine verlässlichen Unterstand.

Streckenverbindungen[Bearbeiten]

Zugtyp Linienverlauf Frequenz
Sprinter Uitgeest - Amsterdam Centraal - Amsterdam Muiderpoort - Amsterdam Amstel - Duivendrecht - Amsterdam Bijlmer ArenA - Amsterdam Holendrecht - Breukelen - Woerden - Gouda - Rotterdam Alexander - Rotterdam Centraal halbstündlich
Intercity Leiden Centraal - Alphen aan den Rijn - Woerden - Utrecht Centraal halbstündlich
Sprinter Den Haag Centraal - Zoetermeer - Gouda - Gouda Goverwelle - Woerden - Vleuten - Utrecht Centraal halbstündlich
Sprinter Woerden - Vleuten - Utrecht Centraal halbstündlich

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Teinreiziger.nl