Bahnhof Ziegelbrücke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ziegelbrücke
Bahnhof Ziegelbrücke mit einer einfahrenden S2
Bahnhof Ziegelbrücke mit einer einfahrenden S2
Daten
IBNR 8503225
Lage
Ort Ziegelbrücke
Kanton Kanton St. Gallen
Staat Schweiz
Koordinaten 722995 / 22184447.1361401388899.0600085277778Koordinaten: 47° 8′ 10,1″ N, 9° 3′ 36″ O; CH1903: 722995 / 221844
Eisenbahnstrecken
Liste der Bahnhöfe in der Schweiz
i7i12i13i15i16i16i18i20

Der Bahnhof Ziegelbrücke ist der Bahnhof der Schweizer Ortschaft Ziegelbrücke. Er entstand mit dem Bau der Linksufrigen Zürichseebahn und wurde 1875 dem Betrieb übergeben. Er steht rechts des Linthkanals, obwohl auch ein Bahnhof Ziegelbrücke-Urnen in Betracht gezogen wurde. Heute ist er der Knotenpunkt der linksufrige Seebahn, der Bahnstrecke Ziegelbrücke–Sargans, der Bahnstrecke Rapperswil–Ziegelbrücke und der Bahnstrecke Weesen–Linthal. Die zwei letztgenannten Routen sind Regionallinien, während sich zwischen Zürich und Chur eine Hauptachse mit internationalem Verkehr erstreckt.

Auf der Südseite verlaufen parallel zur Eisenbahnstrecke der Linthkanal, eine Bahnstromleitung und eine Hauptstrasse. Diese Hauptstrasse wird vom Schweizerischen Postautodienst und vom Autobetrieb Weesen-Amden für den Linienbusbetrieb frequentiert. Auf dem Bahnareal befinden sich ein geräumiges Bahnhofsgebäude, eine Güterexpedition und ein Werkhof. Die Gleise 1-4 werden für den Güterverkehr und 5-10 für den Personenverkehr verwendet. Hinter dem Gleis 10 verlaufen zwei Abstellgleise.

Der Bahnhof Ziegelbrücke ist Endstation der S 2 der S-Bahn Zürich.

Weblinks[Bearbeiten]