Bahnstrecke Utrecht–Kampen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Utrecht–Kampen
Strecke der Bahnstrecke Utrecht–Kampen
Streckenlänge: 101 km
Spurweite: 1435 mm (Normalspur)
Stromsystem: 1,5 kV =
Höchstgeschwindigkeit: 140 km/h
Strecke – geradeaus
Strecke von Arnhem, Strecke von ’s-Hertogenbosch
Bahnhof, Station
0 Utrecht Centraal
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach links
Strecke nach Amsterdam, Strecke nach Rotterdam
Brücke über Wasserlauf (groß)
Vecht
Bahnhof, Station
3,0 Utrecht Overvecht
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach links
Strecke nach Hilversum
Straßenbrücke
A 27
Bahnhof, Station
8,9 Bilthoven
Bahnhof, Station
11,7 Den Dolder
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach links
Strecke nach Baarn
Abzweig – in Gegenrichtung: nach rechts
Strecke von Baarn–Hilversum
Bahnhof, Station
20,9 Amersfoort
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach rechts
Strecke nach Kesteren
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach rechts
Strecke nach Zutphen
Bahnhof, Station
24,2 Amersfoort Schothorst
Straßenbrücke
A 1
Bahnhof, Station
28 Amersfoort Vathorst
Straßenbrücke
A 28
   
Provinzgrenze UtrechtGelderland
Bahnhof, Station
32,4 Nijkerk
Bahnhof, Station
39,8 Putten
Bahnhof, Station
44,6 Ermelo
Straßenbrücke
A 28
Bahnhof, Station
49,1 Harderwijk
   
55 Hulshorst
Bahnhof, Station
61,2 Nunspeet
Straßenbrücke
A 28
Bahnhof, Station
69,8 ’t Harde
Bahnhof, Station
78,8 Wezep
Straßenbrücke
A 50
   
ehem. Strecke Hattem–Kampen Zuid
   
ehem. Strecke von Apeldoorn
   
83 Hattemerbroek
Abzweig – in Gegenrichtung: nach rechts
Strecke von Lelystad
   
IJssel, Provinzgrenze GelderlandOverijssel
   
Zwolle NCS später Postbahnhof
BSicon STR.svg
Spitzkehrbahnhof – rechts
88 Zwolle
  Strecke nach Meppel, Strecke nach Emmen,
  Strecke nach Almelo, Strecke nach Arnhem
BSicon STR.svg
Straßenbrücke
A 28
Straßenbrücke
N 331
Kopfbahnhof – Streckenende
100,9 Kampen

Die Bahnstrecke Utrecht–Kampen, auch Centraalspoorweg genannt, ist eine zweigleisige, großenteils elektrifizierte Hauptbahn zwischen Utrecht, Amersfoort, Zwolle und Kampen. Die Bahnstrecke ist eine der wichtigsten Bahnstrecken in den zentralen Niederlanden. Die Streckenlänge beträgt etwa 101 Kilometer.

Geschichte[Bearbeiten]

InterCity-Züge in Zwolle

Der erste Abschnitt der Strecke zwischen Utrecht und Hattemmerbroek, wenige Kilometer südlich von Zwolle, wurde 1863 eröffnet. Ein Jahr später folgte der Teil zwischen Hattemmerbroek und Zwolle. Der letzte Abschnitt zwischen Zwolle und Kampen (Kamperlijntje) wurde 1865 für den Verkehr freigegeben. Die Elektrifizierung fand 1942 auf dem Stück zwischen Utrecht und Amersfoort statt. Zehn Jahre später folgte der Abschnitt zwischen Amersfoort und Zwolle. Der Abschnitt zwischen Zwolle und Kampen ist bis heute nicht elektrifiziert. Die Höchstgeschwindigkeit auf der Strecke liegt bei 140 km/h. Diese wird auf den 90 Kilometern von Utrecht bis Zwolle erreicht. Lediglich der gut zehn Kilometer lange Abschnitt von Zwolle bis Kampen ist für 100 km/h ausgelegt. Die Strecke ist zwischen Utrecht und Zwolle zweigleisig ausgebaut. Der Abschnitt von Zwolle nach Kampen verläuft jedoch eingleisig. Auf Utrechter Stadtgebiet ist die Strecke viergleisig, im Bereich Amersfoort dreigleisig.

Zugverkehr[Bearbeiten]

Ein InterCity nahe Nijkerk

Momentan verkehren auf der Strecke im Abschnitt Amersfoort-Zwolle InterCity-Züge von Schiphol nach Groningen, von Amsterdam CS nach Amersfoort-Schothorst sowie ein Regionalzug von Amsterdam nach Amersfoort-Vathorst. Aus Utrecht über Amersfoort fahren InterCity-Züge aus Den Haag CS nach Groningen, von Den Haag nach Enschede und von Rotterdam CS nach Leeuwarden.

Auf dem Abschnitt von Zwolle nach Kampen fährt lediglich ein Stoptrein (Regionalzug).