Bailey House

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Bailey House (Begriffsklärung) aufgeführt.
Glasflächen dominieren an zwei Seiten.
Haupteingang zur Küche, rechts davon das Schlafzimmer
Zur Straße ist die Fassade voll verkleidet.

Das Bailey House (auch Case Study House Nr. 21) ist ein moderner Bungalow im Stadtteil Bel Air von Los Angeles.

Geschichte[Bearbeiten]

Von dem Psychologen Walter Bailey und seiner Ehefrau Mary bekam der Architekt Pierre Koenig 1957 den Auftrag ein Gebäude auf dem Grundstück zu errichten. Seine Planungen, die 1958 abgeschlossen waren, sahen einen offenen Grundriss vor, der durch die Stahlkonstruktion von tragenden Elementen im Gebäudeinneren weitgehend befreit war. Die Bauarbeiten begannen im gleichen Jahr und wurden 1959 beendet. Das Haus war der erste Beitrag des Architekten für das Case Study Houses-Programm des Magazins Arts & Architecture für experimentelle Wohnhaus-Architektur. Der Beitrag erschien im Februar 1959. Mit dem etwa fünf Kilometer entfernt liegenden Stahl House (Case Study House Nr. 22) hatte Koenig im Juni 1959 einen weiteren Beitrag zu dem Programm. Die Baukosten des Baily House betrugen 20.000 US-Dollar.

Baubeschreibung[Bearbeiten]

Der eingeschossige, L-förmige Baukörper ist in einem Tal errichtet. Das Gebäude besteht aus einem ost-westlich ausgerichteten Wohntrakt und dem nördlich davon gelegenen Carport, der nahtlos in das Gebäude integriert ist. Die nördliche und die westliche Fassade sind mit bodentiefen Fenstern verkleidet. Zur Straße hin schirmen weiße Metallpanele Blicke ab. Die Grundfläche ist etwa 120 m².

Nutzung[Bearbeiten]

Das Gebäude wurde 2006 bei einer Kunstauktion versteigert. Eine japanische Kunstsammlerin gab mit etwa 3,1 Mio US-Dollar das Höchstgebot ab. Seither wird das Gebäude auch für Kunstausstellungen genutzt.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Case Study Houses – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Christopher Hawthorne: Priced to preserve - Case Study homes, built for the middle class, now sell for millions, 6. Dezember 2006 (englisch)

34.116634-118.391623Koordinaten: 34° 7′ 0″ N, 118° 23′ 30″ W