Baktat

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Baktat Foods Inc.
Rechtsform Incorporated
Gründung 1986
Sitz Mannheim
Leitung Mustafa Baklan
Mitarbeiter 1.500 (2014)[1]
Umsatz 130 Mio. Euro (2013)[2]
Branche Lebensmittelherstellung, Lebensmittel-Einzelhandel
Website http://www.baktat.com.tr/de/
Firmenzentrale in Mannheim

Baktat International, in Deutschland BAK Kardeşler Lebensmittelhandelsgesellschaft mbH, ist eine Unternehmensgruppe des Lebensmittelhandels mit Hauptsitz in Mannheim-Neckarau. Das erste Unternehmen dieser Gruppe wurde 1986 in Sungurlu gegründet.[3]

Geschichte[Bearbeiten]

Zu der unter der Marke Baktat am Markt auftretenden Gruppe, die 1986 von fünf Brüdern der türkisch-deutschen Familie Baklan gegründet wurde, gehören insgesamt 12 Unternehmen, die etwa 1500 Mitarbeiter beschäftigen und 130 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2013[2] umsetzten. Baktat heißt übersetzt in etwa: „Schau, was für ein Geschmack“[4] oder „Sieh hin und schmecke“.[5]

Geschäftsführer der Bak Kardeşler Lebensmittelhandelsgesellschaft mbH sind die Brüder Mustafa und Halil Baklan. Sie beschäftigen 100 Mitarbeiter. Mustafa Baklan war auch Vorsitzender des Verbandes Türkischer Unternehmer Rhein-Neckar e.V. (TID).

Die Bak Kardeşler Lebensmittelhandelsgesellschaft mbH ist einer der größten Anbieter türkischer Lebensmittel in Deutschland. Unter dem Markennamen Baktat werden gegenwärtig (2014) über 1200 verschiedene Nahrungsmittelprodukte hergestellt und vertrieben.[6] Insgesamt umfasst das Sortiment im Geschäftsjahr 2014 über 3.000 Produkte und wird weltweit in über 50 Ländern angeboten.[1]

Mit dem Verein Baktat Bildungsbrücke e.V. unterstützt das Unternehmen türkische Schulen mit Bildungsmaterial. Bak Kardeşler gehört zu den Förderern der privaten Hochschule der Wirtschaft für Management in Mannheim[1] und der Freien Waldorfschule Mannheim-Neckarau.[7]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Das Unternehmen wurde 2000 mit dem Verdienstkreuz der Türkei ausgezeichnet. Die private spanische Wirtschaftsinitiative B.I.D. (Business Initiative Directions) verlieh ihm 1986 für seine Qualitätsbemühungen im Sinne eines Total-Quality-Management den „Goldenen Stern“ (Estrella de Oro) und ein Weltqualitätszertifikat.

Weblinks[Bearbeiten]

  • Webpräsenz des Unternehmens
  • Baktat Bildungsbrücke e.V.
  • Türkische Spezialitäten aus Mannheim - Das Familienunternehmen BAKTAT. (Alternativtitel: Mustafa Baklan - Eine deutsch-türkische Erfolgsgeschichte. Oder: Mustafa Baklan - ein türkisch-deutsches Erfolgsmodell.) Dokumentarfilm, Deutschland, 2012, 29 Min., Buch und Regie: Karin Haug, Produktion: SWR, Reihen: made in Südwest, Mensch Leute, Erstsendung: 27. Januar 2012 bei SWR, Inhaltsangabe von ARD, online-Video verfügbar bis 15. Oktober 2015.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Partnerunternehmen der HdWM in: Hochschule der Wirtschaft für Management, aufgerufen am 17. Oktober 2014.
  2. a b Bettina Eschbacher: „Haben immer weitergedacht.“ In: Mannheimer Morgen, 1. April 2014, Interview mit Mustafa Baklan.
  3. Aus dem Unternehmen - Wir über uns - Geschichte. In: baktat.com, aufgerufen am 17. Oktober 2014.
  4. Übersetzung von „Baktat“ im Dokumentarfilm: Mustafa Baklan - Eine deutsch-türkische Erfolgsgeschichte. 2012, ab 5:38 Min.
  5. Mustafa Baklan. In: alem.de, aufgerufen am 17. Oktober 2014.
  6. sc: Firmenprofil Baktat. In: wer-zu-wem.de, aufgerufen am 17. Oktober 2014.
  7. BAKTAT – die BAK Kardesler Lebensmittelhandelsgesellschaft mbH. In: siq-online.de, aufgerufen am 17. Oktober 2014.