Balangir

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Balangir
Balangir (Indien)
Red pog.svg
Staat: Indien
Bundesstaat: Odisha
Distrikt: Balangir
Lage: 20° 43′ N, 83° 30′ O20.7183.5179Koordinaten: 20° 43′ N, 83° 30′ O
Höhe: 179 m
Einwohner: 85.203 (2001[1])

d1

Balangir (auch Bolangir, Oriya: ବଲାଙ୍ଗୀର) ist eine Stadt im indischen Bundesstaat Odisha. Sie ist Hauptort im gleichnamigen Tehsil im gleichnamigen Distrikt. In Balangir leben 85.203 Einwohner (2001)[2], 1991 waren es noch 69.920.[3] 51,86 % der Einwohner sind Männer und 48,14 % sind Frauen. Gesprochen wird überwiegend Oriya, Hindi und Englisch.[4]

Balangir liegt an der Autobahnstrecke NH 201 von Bargarh und Bhawanipatna und verfügt über eine Eisenbahnstation.

Balangir wurde von Balaram Deo, dem 12. König von Patna in der Mitte des 16. Jahrhunderts gegründet.[4] Ab 1880 war Balangir Hauptstadt des Fürstenstaats.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Census of India 2001: Population, population in the age group 0-6 and literates by sex - Cities/Towns (in alphabetic order) (Version vom 16. Juni 2004 im Internet Archive)
  2. Zensus 2001 (Version vom 16. Juni 2004 im Internet Archive)
  3. a b Dale Hoiberg, Indu Ramchandani: Student's Britannica India 2000, S. 151, Popular Prakashan, ISBN 0-85229-760-2
  4. a b Homepage des Distrikts (auf englisch)