Balder (Liseberg)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Balder
Balder
Daten
Standort Liseberg (Göteborg, Schweden)
Typ Holz – sitzend
Modell Wooden Coaster (Prefabricated Track)
Antriebsart Kettenlifthill
Hersteller Intamin,
Ingenieur-Holzbau Cordes
Designer Intamin,
Ingenieurbüro Stengel GmbH
Kosten 100 Mio. SEK
Eröffnung 12. April 2003
Länge 1070 m
Höhe 36 m
max. Gefälle 70°
max. Geschwindigkeit 90 km/h
Fahrtzeit 2:08 min
Züge 2 Züge, 5 Wagen/Zug, 3 Sitzreihen/Wagen, 2 Sitzplätze/Sitzreihe
Kapazität 1149 Personen pro Stunde
Inversionen 0
Elemente
Themenbereich Saw Blazer Area
Thematisierung Balder

Balder in Liseberg (Göteborg, Schweden) ist eine Holzachterbahn vom Modell Wooden Coaster des Herstellers Intamin, die am 12. April 2003 eröffnet wurde.

Sie wurde zum 80-jährigen Jubiläum des Parks als Ersatz für die 1987 geschlossene Holzachterbahn „Bergbanan“ gebaut. Balder löste Colossos als steilste reine Holzachterbahn der Welt ab, obwohl Colossos noch bis 2005 im Guinness-Buch der Rekorde gelistet wurde. 2006 wurde sie dann wiederum von El Toro im Six Flags Great Adventure (USA) abgelöst. Die Bahn hat eine Streckenlänge von 1030 m und eine maximale Höhe von 36 m. Die stündliche Kapazität liegt etwa bei 1100 Personen.

Balder besitzt zwei Züge mit jeweils fünf Wagen. In jedem Wagen können sechs Personen (drei Reihen à zwei Personen) Platz nehmen.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Im Eröffnungsjahr 2003 und 2005 gewann Balder den Internet Wood Coaster Poll, eine Fanauszeichnung für die beste Holzachterbahn der Welt.

2004 wurde der Park für die Achterbahn mit dem Neuheitenpreis „FKF-Award 2003“ des Freundeskreis Kirmes und Freizeitparks e.V. ausgezeichnet.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Homepage des FKF-Award - Balder

Weblinks[Bearbeiten]

57.6933311.996106Koordinaten: 57° 41′ 36″ N, 11° 59′ 46″ O