Baldy Northcott

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Baldy Northcott Eishockeyspieler
Baldy Northcott
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 7. September 1908
Geburtsort Calgary, Alberta, Kanada
Todesdatum 7. November 1986
Größe 183 cm
Gewicht 84 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Linker Flügel / Verteidiger
Nummer #11
Schusshand Links
Spielerkarriere
1928–1938 Montreal Maroons
1938–1939 Chicago Black Hawks

Lawrence McFarlane „Baldy“ Northcott (* 7. September 1908 in Calgary, Alberta; † 7. November 1986) war ein kanadischer Eishockeyspieler. Zwischen 1928 und 1939 spielte er in der National Hockey League für die Montreal Maroons und die Chicago Black Hawks auf den Positionen des linken Flügelstürmers und des Verteidigers. 1935 gewann er mit den Maroons den Stanley Cup.

Karriere[Bearbeiten]

Northcott begann seine Karriere in der National Hockey League (NHL) in der Saison 1928/29, als er fünf Partien für die Montreal Maroons absolvierte. Ab der Folgesaison kam der sowohl in der Offensive als auch in der Defensive einsetzbare Spieler dann regelmäßig für die Maroons zum Einsatz. Seine statistisch erfolgreichste Spielzeit hatte Baldy Northcott in der NHL-Saison 1932/33, als er in 48 absolvierten Spielen 22 Tore und insgesamt 43 Scorerpunkte erzielen konnte. Auf Grund dieser Leistung wurde er in das NHL First All-Star-Team dieser Saison gewählt.

1935 gewann Northcott mit den Montreal Maroons den Stanley Cup, nachdem die Mannschaft im Stanley-Cup-Finale die Toronto Maple Leafs bezwang. 1937 nahm er am Howie Morenz Memorial Game teil. Nach zehn Spielzeiten für die Maroons wurde Baldy Northcott am 15. September 1938 zusammen mit Earl Robinson and Russ Blinco an die Chicago Black Hawks abgegeben. Montreal erhielt im Gegenzug 30.000 US-Dollar. Nach einer Saison für Chicago beendete Northcott seine Spielerkarriere. Anschließend betreute er als Cheftrainer und General Manager die Winnipeg Rangers aus der Manitoba Junior Hockey League, mit denen er den Memorial Cup 1941 gewinnen konnte.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga GP G A Pts PIM GP G A Pts PIM
1928–29 Montreal Maroons NHL 5 0 0 0 0
1929–30 Montreal Maroons NHL 43 10 1 11 6 4 0 0 0 4
1930–31 Montreal Maroons NHL 22 7 3 10 15 2 0 1 1 0
1930–31 Windsor Bulldogs IHL 21 12 6 18 18
1931–32 Montreal Maroons NHL 48 19 6 25 33 4 1 2 3 4
1932–33 Montreal Maroons NHL 48 22 21 43 30 2 0 0 0 4
1933–34 Montreal Maroons NHL 47 20 13 33 27 4 2 0 2 0
1934–35 Montreal Maroons NHL 47 9 14 23 44 7 4 1 5 0
1935–36 Montreal Maroons NHL 48 15 21 36 41 3 0 0 0 0
1936–37 Montreal Maroons NHL 46 15 14 29 18 5 1 1 2 2
1937–38 Montreal Maroons NHL 46 11 12 23 50
1938–39 Chicago Black Hawks NHL 46 5 7 12 9
NHL gesamt 446 133 112 245 273 31 8 5 13 14

Weblinks[Bearbeiten]