Balthasar-Behem-Kodex

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Hofraum des Gerbers[1][2]

Der Balthasar-Behem-Kodex (poln. Kodeks Baltazara Behema) oder Codex Picturatus ist eine 1505 vom Krakauer Stadtschreiber Balthasar Behem in deutscher Sprache mit gotischen Buchstaben [3] verfasste Handschrift, die die Privilegien und Statuten von Krakau (Jura municipalia - Wylkör der Stad[4] Willkür, Stadtrecht) sowie den Krakauer Gilden und Zünften dokumentiert.

Das Werk, das als Quellen für das Alltagsleben der Handwerker geschätzt wird und in der Jagiellonischen Bibliothek[5] in Krakau verwahrt wird, enthält zudem lateinische Texte und vor allem 27 anspruchsvolle farbige Illustrationen. Die Seite 246 v. etwa zeigt[6][7] die Bäcker mit der Überschrift: Pistores - Das ist der briff und gesetcze der Becker czu Krokaw.[8]

Vermutlich durch Tod des Verfassers bedingt findet sich im Kodex auf den Seiten 276 bis 300 kein Text, aber einige Illustrationen, etwa von Erzgiessern [9][10].

Literatur / Nachdrucke[Bearbeiten]

  •  Balthasaris Behem Codex picturatus anno 1505, continens privilegia et plebiscita urbis Cracoviae. In: Archiv für Kunde österreichischer Geschichts-Quellen 33. 1865 (Besprochen von Ulrich Heyzmann).
  •  Bruno Bucher (Hrsg.): Die alten Zunft- und Verkehrs-Ordnungen der Stadt Krakau. Nach Balthasar Behem's Codex Picturatus in der K. K. Jagellonischen Bibliothek. Festschrift zum Jubiläum des K. K. Oesterreichischen Museums für Kunst und Industrie. Gerold, Wien 1889.
  •  Friedrich Winkler (Hrsg.): Der Krakauer Behaim-Codex. Mit einer rechtsgeschichtlichen Studie von Johann Werner Niemann. Deutscher Verein für Kunstwissenschaft, Berlin 1941 (Mit faksimilierten Reproduktionen aus dem Behaim-Codex).
  •  Codex picturatus Balthasaris Behem. Facsimile der Handschrift 1505. Krajowa Agencja Wydawn, Varsoviae 1988.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Deutsches Rechtswörterbuch - DRW: Quellen-Faksimile. Abgerufen am 7. Juni 2011.
  2. Deutsches Rechtswörterbuch - DRW: Quellen-Faksimile (Tafel 14). Abgerufen am 7. Juni 2011.
  3. Gerda Hagenau: Polnisches Theater und Drama, Böhlau, 1994, ISBN 3-205-98233-9 S. 188
  4. KrakauZftO. S. 1. uni-heidelberg.de. Abgerufen am 7. Juni 2011.
  5. Balthasar Behem Codex - Cracow, 1505. The codex contains the privileges of the City of Cracow and the statutes of the Cracow guilds. It is illustrated with 27 miniatures representing the daily life of craftsmen and merchants. This one is the most precious monuments of Polish art of that time. (Darstellung von Seite 246 v. http://www.bj.uj.edu.pl/bjmanus/codex/codex1.jpg und http://www.bj.uj.edu.pl/bjmanus/codex/codex2.jpg) - http://www.bj.uj.edu.pl/bjmanus/codex/titlpg_e.html
  6. http://www.bj.uj.edu.pl/bjmanus/codex/codex1.jpg
  7. Die alten Zunft-und Verkehrs-Ordnungen der Stadt Krakau: Nach Balthasar Behem's Codex picturatus in k.k. Jagellonischen Bibliothek, hrsg. von Bruno Bucher, Carl Gerold's Sohn, Wien, 1889 . Online uni-heidelberg.de: Tafel V. S. 31 mit Beschreibung S. 16
  8. KrakauZftO. S. 31. adw.uni-heidelberg.de. Abgerufen am 7. Juni 2011.
  9. KrakauZftO. Tafel 15. adw.uni-heidelberg.de. Abgerufen am 7. Juni 2011.
  10. http://www.bj.uj.edu.pl/bjmanus/codex/codex2.jpg

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Balthasar Behem Codex – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien