Baltic Cup 2012

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Baltic Cup 2012
Anzahl Nationen 4
Baltikmeister LettlandLettland Lettland (21. Titel)
Austragungsort EstlandEstland Estland
Eröffnungsspiel 1. Juni 2012
Endspiel 3. Juni 2012
Spiele 4
Tore 11 (∅: 2,75 pro Spiel)
Zuschauer 3.947 (∅: 987 pro Spiel)
Torschützenkönig LettlandLettland Edgars Gauračs (3 Tore)
Gelbe Karten 13 (∅: 3,25 pro Spiel)
Gelb-Rote Karten (∅: 0,75 pro Spiel)
Rote Karten (∅: 0,25 pro Spiel)

Der Baltic Cup 2012 für Fußballnationalteams fand zwischen dem 1. und 3. Juni 2012 in Estland statt.[1] Es war die insgesamt 44. Austragung des Turniers der Baltischen Länder seit der Erstaustragung im Jahr 1928.[2]

In diesem Jahr nahm Finnland zum ersten Mal am Turnier teil.[1] Anders als in den Vorjahren wurde nicht im Modus „Jeder gegen Jeden“ gespielt, sondern ein Turnier mit zwei Halbfinals, einem Spiel um Platz 3 und einem Finale ausgetragen. Der Anlass dafür war die Erklärung des Lettischen Fußballverbandes, nicht mehr als zwei Länderspiele absolvieren zu wollen.[1] Ausgetragen wurden die Spiele in Tartu (Tamme staadion) sowie in Võru (Võru staadion).[3] Gastgeber Estland spielte beim Halbfinale gegen die finnische Auswahl erst zum zweiten Mal in seiner Länderspielgeschichte in Tartu. Das erste Mal war dies im Jahr 1997 gegen die färöische Fußballnationalmannschaft der Fall.[4] Finnland zog durch einen Sieg gegen Estland ins Finale gegen Lettland ein. Die Lettische Nationalmannschaft hatte in ihrem Halbfinalspiel Litauen besiegt. Im Finale entschied Lettland das Spiel im Elfmeterschießen mit 6:5 für sich und gewann damit den insgesamt 21. Titel.

Gesamtübersicht[Bearbeiten]

Halbfinalspiel am 1. Juni 2012, Võru
LettlandLettland Lettland 5:0 LitauenLitauen Litauen
Halbfinalspiel am 1. Juni 2012, Tartu
EstlandEstland Estland 1:2 FinnlandFinnland Finnland
Spiel um Platz 3 am 3. Juni 2012, Tartu
EstlandEstland Estland 1:0 LitauenLitauen Litauen
Finale am 3. Juni 2012, Võru
FinnlandFinnland Finnland 1:1
(5:6 i.E.)
LettlandLettland Lettland

Kader[Bearbeiten]

Hauptartikel: Baltic Cup 2012/Kader

Halbfinalspiele[Bearbeiten]

Lettland Litauen
LettlandLettland
Halbfinale 1
1. Juni 2012 in Võru (Võru staadion)
Ergebnis: 5:0 (3:0)
Zuschauer: 125
Schiedsrichter: Mattias Gestranius (FinnlandFinnland)[5]
Spielbericht
LitauenLitauen
Andris VaņinsIgors Savčenkovs, Oskars Kļava, Ritus Krjauklis, Vitālijs SmirnovsOļegs Laizāns (84. Nauris Bulvītis), Aleksandrs Fertovs (77. Artis Lazdiņš), Aleksandrs Cauņa (72. Artūrs Zjuzins), Aleksejs Višņakovs (77. Andrejs Perepļotkins), Ivans Lukjanovs (72. Alans Siņeļņikovs) − Edgars Gauračs (72. Vladimirs Kamešs)
Trainer: Aleksandrs Starkovs (LettlandLettland)
Ernestas ŠetkusTomas Mikuckis, Valdemar Borovskij (77. Tadas Eliošius), Vytautas Andriuškevičius, Arūnas Klimavičius (62. Tadas Kijanskas) − Ramūnas Radavičius, Gediminas Vičius (43. Deivydas Matulevičius), Linas Pilibaitis, Kęstutis Ivaškevičius (42. Vaidas Šilėnas, 84. Algis Jankauskas), Marius Papšys (50. Egidijus Vaitkūnas) − Andrius Velička
Trainer: Csaba László (UngarnUngarn)
Tor 1:0 Cauņa (12. Foulelfmeter)
Tor 2:0 Gauračs (17.)
Tor 3:0 Višņakovs (35.)
Tor 4:0 Gauračs (48.)
Tor 5:0 Smirnovs (80.)
Gelbe Karten Fertovs Gelbe Karten Vičius, Pilibaitis
Gelb-Rote Karten Lazdiņš
Rote Karten Savčenkovs
Estland Finnland
EstlandEstland
Halbfinale 2
1. Juni 2012 in Tartu (Tamme staadion)
Ergebnis: 1:2 (1:2)
Zuschauer: 2.470
Schiedsrichter: Vadims Direktorenko (LettlandLettland)[5]
Spielbericht
FinnlandFinnland
Sergei PareikoTaavi Rähn, Dmitri Kruglov (81. Henrik Ojamaa), Ragnar Klavan, Enar Jääger, Taijo TenisteAleksandr Dmitrijev, Konstantin VassiljevAndres Oper, Tarmo Kink (46. Sander Puri), Jarmo Ahjupera (46. Kaimar Saag)
Trainer: Tarmo Rüütli (EstlandEstland)
Niki MäenpääJoona Toivio, Juhani Ojala (63. Jarkko Hurme), Kari Arkivuo, Jukka RaitalaPerparim Hetemaj, Tim Sparv, Alexander Ring, Kasper Hämäläinen (73. Markus Halsti) − Teemu Pukki (46. Toni Kolehmainen), Njazi Kuqi (83. Mika Ääritalo)
Trainer: Mixu Paatelainen (FinnlandFinnland)


Tor 1:2 Oper (33.)
Tor 0:1 Kuqi (10.)
Tor 0:2 Kuqi (22.)
Gelbe Karten Kink Gelbe Karten Hämäläinen
Gelb-Rote Karten Ring

Spiel um Platz 3[Bearbeiten]

Estland Litauen
EstlandEstland
Spiel um Platz 3
3. Juni 2012 in Tartu (Tamme staadion)
Ergebnis: 1:0 (1:0)
Zuschauer: 1.049
Schiedsrichter: Hannes Kaasik (EstlandEstland)[5]
Spielbericht
LitauenLitauen
Pavel LondakAlo Bärengrub, Igor Morozov, Tihhon ŠišovGert Kams, Ats Purje (74. Kaimar Saag), Sergei Mošnikov (85. Siim Luts), Martin Vunk, Oliver Konsa (62. Sander Puri) − Tarmo Neemelo (68. Jarmo Ahjupera), Vladimir Voskoboinikov (80. Henrik Ojamaa)
Trainer: Tarmo Rüütli (EstlandEstland)
Saulius KlevinskasTadas Kijanskas, Algis Jankauskas, Egidijus Vaitkūnas, Georgas FreidgeimasRamūnas Radavičius, Mindaugas Panka, Linas Pilibaitis (46. Marius Papšys), Mantas KuklysDeivydas Matulevičius (73. Kęstutis Ivaškevičius), Andrius Velička
Trainer: Csaba László (UngarnUngarn)
Tor 1:0 Voskoboinikov (18.)
Gelbe Karten Jankauskas, Velička, Radavičius
Gelb-Rote Karten Kijanskas

Finale[Bearbeiten]

Finnland Lettland
FinnlandFinnland
Finale
3. Juni 2012 in Võru (Võru staadion)
Ergebnis: 1:1 (0:0), 5:6 i.E.
Zuschauer: 280
Schiedsrichter: Gediminas Mažeika (LitauenLitauen)[5]
Spielbericht
LettlandLettland
Lukas Hradecky (46. Henri Sillanpää) − Petri Pasanen, Jukka Raitala (57. Jarkko Hurme), Paulus Arajuuri, Markus HalstiTim Sparv, Daniel Sjölund, Toni KolehmainenTimo Furuholm (73. Mika Ojala), Roni Porokara (57. Njazi Kuqi), Teemu Pukki
Trainer: Mixu Paatelainen (FinnlandFinnland)
Andris VaņinsNauris Bulvītis, Oskars Kļava, Ritus Krjauklis, Vitālijs Smirnovs, − Oļegs Laizāns, Aleksandrs Fertovs, Aleksandrs Cauņa, Aleksejs Višņakovs (77. Artūrs Zjuzins) − Edgars Gauračs (82. Vladislavs Kozlovs), Ivans Lukjanovs (72. Vladimirs Kamešs)
Trainer: Aleksandrs Starkovs (LettlandLettland)
Tor 1:0 Kolehmainen (52.)
Tor 1:1 Gauračs (54.)
Elfmeterschießen
Elfmeter verschossen Pukki

Elfmeter verwandelt 1:0 Sjölund

Elfmeter verwandelt 2:1 Kuqi

Elfmeter verwandelt 3:2 Ojala

Elfmeter verwandelt 4:3 Pasanen

Elfmeter verwandelt 5:4 Sprav

Elfmeter verschossen Hurme

Elfmeter verschossen Kolehmainen

Elfmeter verschossen Cauņa

Elfmeter verwandelt 1:1 Smirnovs

Elfmeter verwandelt 2:2 Laizāns

Elfmeter verwandelt 3:3 Kamešs

Elfmeter verwandelt 4:4 Zjuzins

Elfmeter verwandelt 5:5 Kļava

Elfmeter verschossen Bulvītis

Elfmeter verwandelt 5:6 Kozlovs
Gelbe Karten Raitala, Pasanen Gelbe Karten Laizāns, Višņakovs, Fertovs

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Soome osaleb selle aasta Balti turniiril jalgpall.ee (estnisch)
  2. Baltic Cup Overview rsssf.com
  3. Tartu ja Võru võõrustavad Balti turniiri mänge jalgpall.ee (estnisch)
  4. Balti turniiri avamängu vilistavad soomlased jalgpall.ee (estnisch)
  5. a b c d Balti turniiri kohtunikud on osalevatest riikidest soccernet.ee (estnisch)