Baltic League 2008

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Baltic League 2008
Baltic League (Logo).jpg
Meister FBK Kaunas
Mannschaften 12
Spiele 37
Tore 113  (ø 3,05 pro Spiel)
Torschützenkönig Aleksandrs Cauņa (Skonto Riga)
Baltic League 2007

Die Baltic League 2008 war die vierte Saison des Fußballwettbewerbs für baltische Vereinsmannschaften und fand zwischen dem 4. März 2008 und 25. Oktober 2008 statt. Sieger wurde FBK Kaunas aus Litauen, die sich im Finale mit 2:1 gegen Skonto Riga aus Lettland durchsetzen konnten.

Modus[Bearbeiten]

An der Baltic League nahmen die jeweils vier bestplatzierten Teams der estnischen Meistriliiga, der lettischen Virslīga und der litauischen A Lyga teil. Das Turnier wurde in eine Gruppenphase und eine K.o.-Phase unterteilt.

Die zwölf teilnehmenden Clubs wurden in vier Gruppen gelost. Drei Gruppen setzten sich aus je einem Erstplatzierten, einem Zweitplatzierten und einen Viertplatzierten der Ligen zusammen. In der vierten Gruppe spielten die drei Drittplatzierten Teams der jeweiligen Ligen. In der Gruppenphase spielte jeder gegen jeden in Hin- und Rückspiel.

Die vier Sieger und die vier Zweitplatzierten dieser Gruppenphase zogen ins Viertelfinale ein. Die Viertelfinals sowie die folgenden Halbfinals wurden im K.o.-Modus mit Hin- und Rückspiel ausgetragen, bei Torgleichheit entschied die Auswärtstorregel. Das abschließende Finale wurde im Gegensatz zum Vorjahr nur noch in einem Spiel entschieden.[1]

Teilnehmer[Bearbeiten]

Bei den Teilnehmern gab es im Vergleich zum Vorjahr nur wenig Veränderungen. Aus Lettland gab es mit dem FK Riga lediglich einen Neuling im Wettbewerb. Estland stellte dieselben Mannschaften wie ein Jahr zuvor und aus Litauen gab es mit Sūduva Marijampolė ebenfalls nur einen komplett neuen Teilnehmer.[2]

Preisgelder[Bearbeiten]

Alle Preisgelder sind in Euro angegeben.

  • Gruppenphase
    • Qualifikation: 13.000 Euro (für alle Teilnehmer)
    • Sieg: 1.950 Euro
    • Unentschieden: 650 Euro
    • 1. und 2. Platz: 3.600 Euro
  • Qualifikation für das Halbfinale: 3.600 Euro
  • Finale
    • Sieg: 5.000 Euro
    • 2. Platz: 3.000 Euro

Alle Transport- sowie Unterbringungskosten der Teilnehmer wurden von der Baltic League getragen, das gesamte Budget inklusive Preisgelder betrug 710.000 Euro. Diejenigen Mannschaften aus den ersten Ligen Estlands, Lettlands und Litauens, welche sich nicht für den Wettbewerb qualifizieren konnten, erhielten eine Zahlung von jeweils 2.875 Euro.[3]

Gruppenphase[Bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten]

Verein Spiele S U N Tore Diff. Punkte
1. LettlandLettland FK Riga 4 3 0 1 8:4 +4 9
2. LitauenLitauen Ekranas Panevėžys 4 3 0 1 7:6 +1 9
3. EstlandEstland FC TVMK Tallinn 4 0 0 4 2:7 −5 0
4. März 2008
Ekranas Panevėžys 1:0 TVMK Tallinn Sportima Sports Hall
11. März 2008
TVMK Tallinn 0:1 FK Riga Sportland Arena
18. März 2008
FK Riga 4:1 Ekranas Panevėžys Daugava-Stadion
4. April 2008
Ekranas Panevėžys 2:1 FK Riga Aukstaitija-Stadion
8. April 2008
FK Riga 2:1 TVMK Tallinn Daugava-Stadion
20. Mai 2008
TVMK Tallinn 1:3 Ekranas Panevėžys Kuusalu Stadion

Gruppe B[Bearbeiten]

Verein Spiele S U N Tore Diff. Punkte
1. LettlandLettland Skonto Riga 4 4 0 0 16:04 +12 12
2. LitauenLitauen Sūduva Marijampolė 4 1 1 2 04:10 06 04
3. EstlandEstland FC Levadia Tallinn 4 0 1 3 04:10 06 01
4. März 2008
Sūduva Marijampolė 2:0 Levadia Tallinn Sūduvastadion
12. März 2008
Levadia Tallinn 1:3 Skonto Riga Maarjamae-Stadion
19. März 2008
Skonto Riga 3:0 Sūduva Marijampolė Skonto-Stadion
1. April 2008
Sūduva Marijampolė 1:6 Skonto Riga Marijampolė-Stadion
9. April 2008
Skonto Riga 4:2 Levadia Tallinn Skonto-Stadion
20. Mai 2008
Levadia Tallinn 1:1 Sūduva Marijampolė Kadrioru staadion

Gruppe C[Bearbeiten]

Verein Spiele S U N Tore Diff. Punkte
1. LettlandLettland Liepājas Metalurgs 4 2 1 1 7:02 +5 7
2. LitauenLitauen FBK Kaunas 4 2 1 1 6:04 +2 7
3. EstlandEstland JK Trans Narva 4 1 0 3 3:10 −7 3
4. März 2008
Trans Narva 2:1 FBK Kaunas Sportland Arena
11. März 2008
Liepājas Metalurgs 4:0 Trans Narva Daugava-Stadion
18. März 2008
FBK Kaunas 1:0 Liepājas Metalurgs Žalgiris-Stadion
1. April 2008
Liepājas Metalurgs 1:1 FBK Kaunas Daugava-Stadion
9. April 2008
Trans Narva 0:2 Liepājas Metalurgs Narva Kreenholmi Staadion
20. Mai 2008
FBK Kaunas 3:1 Trans Narva S.Dariaus-und-S.Girėno-Stadion

Gruppe D[Bearbeiten]

Verein Spiele S U N Tore Diff. Punkte
1. LettlandLettland FK Ventspils 4 3 0 1 5:1 +4 9
2. LitauenLitauen Vilnius FK Žalgiris 4 3 0 1 3:2 +1 9
3. EstlandEstland FC Flora Tallinn 4 0 0 4 0:5 −5 0
5. März 2008
Flora Tallinn 0:1 Žalgiris Vilnius Sportland Arena
11. März 2008
FK Ventspils 2:0 Flora Tallinn Ventspils Olimpiskais Stadions
18. März 2008
Žalgiris Vilnius 1:0 FK Ventspils Sportima Sports Hall
1. April 2008
FK Ventspils 2:0 Žalgiris Vilnius Ventspils Olimpiskais Stadions
8. April 2008
Flora Tallinn 0:1 FK Ventspils Sportland Arena
20. Mai 2008
Žalgiris Vilnius 1:0 Flora Tallinn Vėtra-Stadion

K.-o.-Runde[Bearbeiten]

Viertelfinale[Bearbeiten]

Die Hinspiele im Viertelfinale wurden am 3. und 4. Juni ausgetragen, die Rückspiele am 2. Juli 2008.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Liepājas Metalurgs  LettlandLettland 3:5 LettlandLettland  FK Riga 2:3 1:2
Vilnius FK Žalgiris  LitauenLitauen 3:6 LettlandLettland  Skonto Riga 2:4 1:2
Ekranas Panevėžys  LitauenLitauen 3:8 LitauenLitauen  FBK Kaunas 2:4 1:4
FK Ventspils  LettlandLettland 4:0 LitauenLitauen  Sūduva Marijampolė 3:0 1:0

Halbfinale[Bearbeiten]

Die Hinspiele im Halbfinale wurden am 17. und 24. September ausgetragen, die Rückspiele am 23. September und 8. Oktober 2008.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
FK Riga  LettlandLettland 2:8 LettlandLettland  Skonto Riga 2:3 0:5
FBK Kaunas  LitauenLitauen 2:1 LettlandLettland  FK Ventspils 1:1 1:0

Finale[Bearbeiten]

Skonto Riga FBK Kaunas
Skonto RigaSkonto Riga
25. Oktober 2008 in Riga (Skonto-Stadion)
Ergebnis: 1:2 (0:2)
Zuschauer: 7.000
Schiedsrichter: Hannes Kaasik (EstlandEstland Estland)
FBK KaunasFBK Kaunas


Germans MāliņšDavid Gamezardašvili, Sergejs Golubevs, Raivis Hšcanovics, Sergejs Kožans (66. Vladimir Dvališvili) – Vitālijs Astafjevs, Aleksandrs Cauņa, Oļegs Laizāns (72. Igors Kozlovs), Aleksejs VišnakovsEdgaras Jankauskas, Marians Pahars (79. Kristaps Blanks)
Trainer: Paul Ashworth (EnglandEngland England)
Eduardas KurskisTomas Kančelskis, Akaki Chubutija, Nerijus RadžiusKestutis Ivaškevičius, Vytautas Lukša, Nukri Mančchava, Tomas Miklinevičius, Rogerio Dos Santos (67. Marius Činikas) – Luka Aničič (90. Mindaugas Grigalevičius), Aivaras Laurišas (78. Marius Šoblinskas)
Trainer: Andrey Zygmantovich


Strafstoß 1:2 Vladimir Dvališvili (84., Elfmeter)
Tor 0:1 Luka Aničič (24.)
Tor 0:2 Tomas Miklinevičius (27.)
Gelbe Karten Kristaps Blanks, Vladimir Dvališvili, Igors Kozlovs Gelbe Karten Akaki Chubutija, Vytautas Lukša
Rote Karten Aleksandrs Cauņa (63.) Rote Karten Kestutis Ivaškevičius (63.)

Torschützenliste[Bearbeiten]

Rang Name Verein Tore
1 LettlandLettland Aleksandrs Cauņa Skonto Riga 8
2 BrasilienBrasilien Rafael Ledesma FBK Kaunas 5
LettlandLettland Mihails Miholaps FK Riga
4 LettlandLettland Oļegs Laizāns Skonto Riga 4
LettlandLettland Andrejs Perepļotkins Skonto Riga
GeorgienGeorgien Vladimir Dvališvili Skonto Riga
7 KroatienKroatien Luka Aničič FBK Kaunas 3
LettlandLettland Vladimirs Bespalovs FK Ventspils
LitauenLitauen Andrius Puotkalis Vilnius FK Žalgiris
LitauenLitauen Valdas Trakys Ekranas Panevėžys

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. TrioBet Baltic League winner will be decided in one match (englisch), Juli 2008. Abgerufen am 8. April 2011.
  2. Baltic League 2008 clubs will reveal opponents on Saturday (englisch), Januar 2008. Abgerufen am 8. April 2011.
  3. Baltic League introduced (englisch), 13. Februar 2007. Abgerufen am 8. April 2011

Weblinks[Bearbeiten]