Baltinglass

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Katholische St. Joseph's Church, Baltinglass, 2005
Damm und Neubau am River Slaney in Baltinglass

Baltinglass (irisch: Bealach Conglais) ist eine Stadt im County Wicklow im Osten der Republik Irland.[1]

Bealach Conglais, der irische Name von Baltinglass, bedeutet Weg des Conglas, eines Mitglieds der Fianna. Ein anderer irischer Name für den Ort, Mainistir an Bhealaigh, nimmt Bezug auf seine klösterliche Vergangenheit, die insbesondere in der Baltinglass Abbey aus dem 12. Jahrhundert, einem früheren Zisterzienserkloster, repräsentiert ist.

Baltinglass liegt am River Slaney im südlichen Westen von Wicklow, nahe dessen Grenze mit den Countys Kildare und Carlow, an den westlichen Ausläufern der Wicklow Mountains. Seine Einwohnerzahl wurde beim Census 2002 mit 1.260 Personen ermittelt, ist inzwischen jedoch wie in allen Orten im Einzugsgebiet Dublins deutlich gewachsen.

Baltinglass liegt auf der N81 von Dublin über Tallaght und Blessington nach Tullow und weiter zur N80 nach Carlow Town und Enniscorthy. Per Bus ist Baltinglass mit Carlow und drei- bis vier Mal täglich mit Dublin verbunden. An den Schienenverkehr in Irland ist Baltinglass nicht mehr angeschlossen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Baltinglass Hill Grabhügel und Hillfort

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Karte von Irland (stark vergrößerbar)

52.941901-6.709959Koordinaten: 52° 57′ N, 6° 43′ W