Ban Houayxay

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
ຫ້ວຍ ຊາຍ
Ban Houayxay
Ban Houayxay (Laos)
Ban Houayxay
Ban Houayxay
Koordinaten 20° 17′ N, 100° 25′ O20.283333333333100.41666666667Koordinaten: 20° 17′ N, 100° 25′ O
Basisdaten
Staat Laos

Provinz

Bokeo
Temple Jom Khao Manilat
Temple Jom Khao Manilat

Ban Houayxay (Lao: ຫ້ວຍ ຊາຍ) (auch bekannt als Huay Xai oder Houei Sai) ist die Hauptstadt der laotischen Provinz Bokeo, an der Grenze zu Thailand.

Grenzübergang am Mekong

Die Stadt liegt am Fluss Mekong, gegenüber von Chiang Khong in der Provinz Chiang Rai, Thailand und ist der nördlichste Grenzübergang zwischen beiden Ländern. Die beiden sind nur mit einer Fähre verbunden. Houayxay ist auch der Endpunkt der Nationalstraße 3, verbindet China über die Grenze bei Boten in Yunnan Provinz und Luang Namtha mit Thailand. Im Dezember 2013 wurde die Vierte Thailändisch-Laotische Freundschaftsbrücke fertiggestellt, die den Mekong nach Thailand überquert.[1]

Houayxay hat einen nationalen Flughafen mit regelmäßigen Flügen nach Vientiane und Luang Prabang. Das wohl beliebteste Fortbewegungsmittel sind Boote mit denen man über den Mekong nach Pakbeng, Luang Prabang und anderen Destinationen fahren kann.

Auf einem Hügel liegt die französische Festungs-Ruine Fort Carnot, von hier aus hat man einen Blick auf die Stadt und den Fluss Mekong.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Fourth Thai-Lao bridge officially opens. Bangkok Post, 11. Dezember 2013.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ban Houayxay – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien