Banana Shire

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Shire of Banana
Banana LGA Qld 2008.png
Lage des Banana Shire in Queensland
Gliederung
Staat: Australien Australien
Bundesstaat: Flag of Queensland.svg Queensland
Verwaltungssitz: Biloela
Daten und Zahlen
Fläche: 28.550,27 km²
Einwohner: 14.456 (2011) [1]
Bevölkerungsdichte: 0,5 Einwohner je km²
Wards: 6

-24.383333333333150.5Koordinaten: 24° 23′ S, 150° 30′ O Das Shire of Banana ist ein lokales Verwaltungsgebiet (LGA) im australischen Bundesstaat Queensland. Das Gebiet ist 28.550 km² groß[2] und hat etwa 14.500 Einwohner.

Geografie[Bearbeiten]

Das Shire liegt im Osten des Staats etwa 425 km nordwestlich der Hauptstadt Brisbane.

Größte Ortschaft und Verwaltungssitz der LGA ist Biloela mit etwa 5.800 Einwohnern.[3] Weitere Ortschaften sind Banana, Baralaba, Cracow, Dululu, Goovigen, Jambin, Moura, Taroom, Thangool, Theodore und Wowan.

Geschichte[Bearbeiten]

Nach 1850 wurde das Gebiet für die Viehzucht genutzt und 1862 entstand die Ortschaft Banana, benannt nach dem Ochsen eines Tierzüchters. Von 1880 bis 1930 war der sie Hauptort des gleichnamigen Bezirks, dann wurde der Verwaltungssitz nach Rannes verlegt und seit 1944 ist der Council in Biloela zu Hause. 2008 wurde das Shire mit einem Großteil des Taroom Shire zusammengelegt.

Verwaltung[Bearbeiten]

Der Banana Shire Council hat sieben Mitglieder. Sechs Councillor werden von den Bewohnern der sechs Divisions (Wahlbezirke) gewählt. Der Ratsvorsitzende und Mayor (Bürgermeister) wird zusätzlich von allen Bewohnern des Shires gewählt.

Quellen[Bearbeiten]

  1. Australian Bureau of Statistics: Banana (S) (Local Government Area) (Englisch) In: 2011 Census QuickStats. 28. März 2013. Abgerufen am 26. November 2013.
  2. Banana local government area. In: WetlandInfo. Queensland Government, 31. Januar 2014, abgerufen am 11. Mai 2014 (englisch).
  3. Australian Bureau of Statistics: Biloela (Urban Centre/Locality) (Englisch) In: 2011 Census QuickStats. 28. März 2013. Abgerufen am 11. Mai 2014.

Weblinks[Bearbeiten]