Bandō

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die Stadt Bandō in der Präfektur Ibaraki. Für weitere Bedeutungen siehe Bando.
Bandō-shi
坂東市
Bandō (Japan)
Red pog.svg
Geographische Lage in Japan
Region: Kantō
Präfektur: Ibaraki
Koordinaten: 36° 8′ N, 139° 51′ O36.138055555556139.85555555556Koordinaten: 36° 8′ 17″ N, 139° 51′ 20″ O
Basisdaten
Fläche: 123,18 km²
Einwohner: 54.872
(1. Juli 2014)
Bevölkerungsdichte: 445 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 08228-7
Symbole
Flagge/Wappen:
Flagge/Wappen von Bandō
Baum: Japanische Zelkove
Blume: Tee
Vogel: Japanbuschsänger
Rathaus
Adresse: Bandō City Hall
4365 Iwai
Bandō-shi
Ibaraki 306-0692
Webadresse: http://www.city.bando.lg.jp
Lage Bandōs in der Präfektur Ibaraki
Lage Bandōs in der Präfektur

Bandō (jap. 坂東市, -shi) ist eine Stadt in Japan in der Präfektur Ibaraki.

Geographie[Bearbeiten]

Bandō liegt westlich von Tsukuba, und nördlich von Noda.

Geschichte[Bearbeiten]

Nahe Bandō befand sich während des Ersten Weltkrieges ein japanisches Kriegsgefangenenlager. Die Stadt Bandō wurde am 22. März 2005 aus den ehemaligen Gemeinden Iwai und Sashima gegründet.

Verkehr[Bearbeiten]

  • Straße:
    • Nationalstraße 354

Angrenzende Städte und Gemeinden[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bandō – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien