Bandy-Weltmeisterschaft 1969

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 6. Bandy-Weltmeisterschaft wurde vom 8. Februar bis 16. Februar 1969 in Schweden ausgetragen. Die Sowjetunion wurde ungeschlagen Weltmeister.

Nach 1963 trug Schweden die Weltmeisterschaft bereits das zweite Mal aus.

Die norwegische Mannschaft nahm aufgrund der Niederschlagung des Prager Frühlings durch die sowjetische Truppen nicht am Turnier teil. Bereits 1957 verzichtete Norwegen auf die teilnahme bei der Weltmeisterschaft, nachdem die Sowjetunion den Ungarischen Volksaufstand niedergeschlagen hatte.

Die Weltmeisterschaft wurde im Gruppensystem ausgespielt. Um trotz des Fehlens von Norwegen auf sechs Spiele zu kommen, wurde eine Hin- und Rückrunde ausgetragen. Somit traf jedes Team zweimal aufeinander.

Austragungsorte[Bearbeiten]

Jedes Spiel fand an einem anderen Ort statt. Die anderen Spielorte waren Vänersborg, Lidköping, Nässjö,Örebro, Katrineholm und Uppsala.

Teilnehmer[Bearbeiten]

Am Turnier nahmen die folgenden 3 Mannschaften teil:

3 aus Europa Sowjetunion 1955Sowjetunion
Sowjetunion
FinnlandFinnland
Finnland
SchwedenSchweden
Schweden

Spielrunde[Bearbeiten]

8. Februar 1969 SchwedenSchweden Schweden 5:1 FinnlandFinnland Finnland Vänersborg
9. Februar 1969 FinnlandFinnland Finnland 1:10 Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion Lidköping
11. Februar 1969 Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion 4:2 SchwedenSchweden Schweden Örebro
13. Februar 1969 FinnlandFinnland Finnland 6:1 SchwedenSchweden Schweden Nässjö
15. Februar 1969 Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion 5:2 FinnlandFinnland Finnland Katrineholm
16. Februar 1969 SchwedenSchweden Schweden 1:2 Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion Uppsala

Abschlusstabelle[Bearbeiten]

Pl. Sp S U N Tore Diff Punkte
1. Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion 3 4 0 0 21:6 +15 8
2. SchwedenSchweden Schweden 3 1 0 3 9:13 -4 2
3. FinnlandFinnland Finnland 3 1 0 3 10:21 -11 2

Torschützenliste[Bearbeiten]

Spieler Tore
1 Sowjetunion 1955Sowjetunion Anatoli Frolow 5

Weltmeistermannschaft[Bearbeiten]

Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion
Wiktor Gromakow
Witali Danilow
Anatoli Frolow
Jewgeni Gorbatschow
Georgi Kanarekin
Wladimir Monachow
Anatoli Rustschkin
Wiktor Stschechowtschew
Juri Stschorin
Jurij Stschalnow
Nikolai Durakow
Jewgeni Gerassimow
Aleksander Ismodenow
Juri Lisawin
Michail Osinzew
Wiktor Rybin
Wjatscheslaw Solowjew

Weblinks[Bearbeiten]