Banff Springs Hotel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Banff Springs Hotel
Das Hotel aus anderer Sicht. Dahinter der Hang des Sulphur Mountain.

Das Banff Springs Hotel ist ein ehemaliges Eisenbahnhotel der Canadian Pacific Railway im Nationalpark von Banff, Alberta in Kanada.

Ein erstes, aus Holz gebautes Luxushotel wurde 1887–88 von der Bahnverwaltung errichtet, brannte aber 1926 nieder und wurde 1928 durch den jetzigen Bau im schottischen Burgenstil ersetzt. Das spektakulär in den Rocky Mountains gelegene Luxushotel gehörte lange zur Gruppe der Canadian Pacific Hotels, war in den 1960er Jahren zeitweilig geschlossen und soll das Vorbild für Stephen Kings Roman The Shining gegeben haben. Es wird heute ganzjährig von der Gruppe Fairmont Hotels and Resorts geführt.

Beim Bau des riesigen Hotels unterlief den Bauherren ein fataler Fehler. Sie hielten die Baupläne um 180 Grad gedreht und so stand dann auch später das Hotel. Die Küche hatte nun den besten Ausblick über den Bow River, während die hinteren Suiten den Hang des Sulphur Mountain sahen.

Weblinks[Bearbeiten]

51.1645-115.56325Koordinaten: 51° 9′ 52″ N, 115° 33′ 48″ W