Bank of America Stadium

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bank of America Stadium
The Vault, The Bank
Ansicht von oben
Außenansicht des Bank of America Stadiums
Daten
Ort Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Charlotte, North Carolina
Koordinaten 35° 13′ 32,9″ N, 80° 51′ 10,3″ W35.225805555556-80.852861111111Koordinaten: 35° 13′ 32,9″ N, 80° 51′ 10,3″ W
Eigentümer Carolinas Stadium Corp
Baubeginn 1993
Eröffnung 1996
Oberfläche Rasen
Kosten 248 Mio. US-Dollar
Architekt HOK Sport
Kapazität 73.504 Plätze
Verein(e)
Veranstaltungen
Innenansicht des Stadions

Das Bank of America Stadium (früher bekannt als Carolinas Stadium und Ericsson Stadium) ist ein Footballstadion in Charlotte, North Carolina. Es dient als Austragungsort für die Football-Spiele des NFL-Teams Carolina Panthers.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Stadion, ursprünglich bekannt als Carolinas Stadium (dieser Name wird auch für FIFA-Events benutzt), wurde 1996 als Ericsson Stadium eröffnet. 2004 erhielt das Stadion seinen heutigen Namen als die Bank of America die Namensrechte für 20 Jahre kaufte. Viele Fans bezeichnen das Stadion deshalb auch als The Vault oder The Bank.

Veranstaltungen[Bearbeiten]

Das Stadion wird mehrheitlich für Football-Spiele benutzt. Weitere nennenswerte Veranstaltungen sind ein Konzert der Rolling Stones am 10. Oktober 1997 und die NCAA-Fussballmeisterschaft 1999 und 2000. Auch Billy Graham hielt hier ein Treffen ab.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bank of America Stadium – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien