Bank of Ghana

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zentralbank von Ghana
Bank of Ghana
Bank of Ghana High Street.jpg
Hauptsitz Accra, Ghana
Gründung 1957
Präsident Dr. Paul A. Acquah
Zentralbank für Ghana
Währung

Cedi

ISO 4217 GHS
Website

http://www.bog.gov.gh/

Liste der Zentralbanken

Die Bank of Ghana (kurz: BOG) ist die Zentralbank von Ghana. Sie befindet sich in der Hauptstadt Accra und wurde 1957 gegründet.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Geschichte der Bank begann mit der Bank of the Gold Coast (BGC). Während der Unabhängigkeitsbemühungen in den 1950er Jahren entstand auch die Idee einer eigenen Zentralbank. Zwei Tage vor der Unabhängigkeit, am 4. März 1957, wurde die Bank of Ghana Ordiance vom Britischen Parlament aufgelöst und die Bank of Ghana gegründet. Mitte Juli war das neue Hauptquartier in der High Street betriebsbereit. Die Gründung einer Zentralbank wurde als großer Schritt in Richtung eines souveränen Staates gesehen und sollte die wirtschaftliche Entwicklung des Landes unterstützen.[1] Ihre regulären Geschäfte nahm die Bank am 1. August 1957 auf.

Struktur[Bearbeiten]

Nach dem Bank of Ghana Act (Act 612) wird die Bank von einem Verwaltungsrat geführt. Der Rat besteht aus dem Vorsitzendem, seinen beiden Stellvertretern sowie aus neun weiteren Direktoren. Einer von ihnen vertritt gleichzeitig das Finanzministerium. Die Ratsmitglieder werden vom Präsidenten Ghanas ernannt, der dabei Rücksprache mit dem Rat des Staates hält. Die Amtszeit für die neun weiteren Direktoren beträgt drei Jahre, sie können jedoch mehrere Amtszeiten absolvieren.

Ferner sind die Geschäfte der Bank auf 19 Departments verteilt, die sich jeweils um bestimmte Aufgaben kümmern.

Aufgaben[Bearbeiten]

Die Aufgaben der BOG sind:

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.bog.gov.gh/index1.php?linkid=268

Weblinks[Bearbeiten]