Bantay

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Municipality of Bantay
Lage von Bantay in der Provinz Ilocos Sur
Karte
Basisdaten
Region: Ilocos-Region
Provinz: Ilocos Sur
Barangays: 34
Distrikt: 1. Distrikt von Ilocos Sur
PSGC: 012903000
Einkommensklasse: 4. Einkommensklasse
Haushalte: 6107
Zensus 1. Mai 2000
Einwohnerzahl: 34.323
Zensus 1. Mai 2010
Koordinaten: 17° 35′ N, 120° 23′ O17.584722222222120.38916666667Koordinaten: 17° 35′ N, 120° 23′ O
Postleitzahl: 2727
Vorwahl: +63 77
Bürgermeister: Samuel C. Parilla
Website: www.bantay.gov.ph
Geographische Lage auf den Philippinen
Bantay (Philippinen)
Bantay
Bantay

Bantay ist eine Stadtgemeinde in der philippinischen Provinz Ilocos Sur. Bantay wurde von Spaniern gegründet und von Augustinern aufgebaut. Die Gemeinde besitzt auch eine alte spanische Kirche und einen pflanzenreichen Park. Eines der bedeutendsten Bauwerke von Bantay, die Quirino Bridge, welche über den Abra führte, wurde bei einem verheerenden Hochwasser im Jahre 2001 zerstört.

Baranggays[Bearbeiten]

Bantay ist in folgende 34 Baranggays aufgeteilt:

  • Aggay
  • An-Annam
  • Balaleng
  • Banaoang
  • Barangay 1
  • Barangay 2
  • Barangay 3
  • Barangay 4
  • Barangay 5
  • Barangay 6
  • Bulag
  • Buquig
  • Cabalanggan
  • Cabaroan
  • Cabusligan
  • Capangdanan
  • Guimod
  • Lingsat
  • Malingeb
  • Mira
  • Naguiddayan
  • Ora
  • Paing
  • Puspus
  • Quimmarayan
  • Sagneb
  • Sagpat
  • San Mariano
  • San Isidro
  • San Julian
  • Sinabaan
  • Taguiporo
  • Taleb
  • Tay-Ac