Banteay Kdei

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Banteay Kdei
Eine tanzende Apsara

Banteay Kdei ist ein von der Mitte des 12. bis zum Anfang des 13. Jahrhunderts unter König Jayavarman VII. (1181–1220) gebauter Klosterkomplex in Angkor. Der Bau ähnelt dem Ta Prohm, ist aber weniger verziert und kleiner. Wegen der schlechten Bauweise und des brüchigen Sandsteins ist er heute in schlechtem Zustand.

König Jayavarman VII. ließ ihn als ersten der drei Klosterkomplexe (vor Ta Prohm und Neak Pean) in Angkor für seinen Lehrer errichten.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Banteay Kdei – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikivoyage: Banteay Kdei – Reiseführer

13.42981103.89825Koordinaten: 13° 25′ 47″ N, 103° 53′ 54″ O