Javanische Sprache

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Banyumasan)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Javanisch

Gesprochen in

Java (Indonesien)
Sprecher ca. 76 Millionen
Linguistische
Klassifikation

austronesische Sprachen

malayo-polynesische Sprachen
west-malayo-polynesische Sprachen
  • Javanisch
Sprachcodes
ISO 639-1:

jv

ISO 639-2:

jav

ISO 639-3:

jav

Die javanische Sprache (Eigenbezeichnung: basa Jawa) gehört zur malayo-polynesischen Untergruppe der austronesischen Sprachfamilie. Sie wird von etwa 80 Millionen Menschen gesprochen, die jedoch meist Bahasa Indonesia als Schriftsprache gebrauchen und in Diglossie leben.

Das eigentliche Verbreitungsgebiet der Sprache sind der Osten und die Mitte der Insel Java. Es gibt jedoch auch eine gefestigte Sprachgemeinschaft in Suriname, sowie viele Sprecher, deren Vorfahren oder die selbst in neuerer Zeit Java verlassen haben und noch am Javanischen festhalten.

Mit dem Javanischen eng verwandt sind Sundanesisch, Balinesisch und Maduresisch.

Aufgrund der alten und reich entwickelten Literatur gilt das Javanische als eine der wenigen Kultursprachen der malayo-polynesischen Sprachgruppe. Die Sprache breitete sich seit dem 6. Jahrhundert kontinuierlich zwischen Vorderindien und Java aus und drang in das Volksleben ein. Auf diese Weise entstand ein zweites indisches Kulturgebiet in Südostasien (Kambodscha) und Java mit seinen Nachbarinseln Bali und Madura. Diese Kultur war ursprünglich brahmanisch, nahm dann aber beide buddhistische Schulen auf und schuf in mancher Beziehung größere Werke als die indische Kultur in ihrer Heimat Indien (z. B. Borobudur, Prambanan). Die Fürsten stammten aus vorderindischen Geschlechtern und so kam zusammen mit Sanskrit als Hofsprache brahmanische Gelehrsamkeit in die Kolonien. Durch die Aufnahme des Wortschatzes aus dem Sanskrit in das ursprüngliche malaiische Idiom entstand die javanische Sprache.

Da die fremde Kultur sich nicht gleichmäßig auf der Insel Java ausbreitete, entstanden mit der Zeit zwei Idiome, die sich so unterschiedlich entwickelten, dass man sie als zwei verschiedene Sprachen ansah: im Osten das Javanische, im Westen das Sundanesische. Diese Sprache steht der ursprünglichen Sprache auf Java näher als das Javanische. Das Javanische kennt drei Sprachstile: einen informellen namens ngoko (unter anderem von Höherstehenden gegenüber Niedriggestellten verwendet), eine mittlere Ebene (madya) und einen höflichen und formellen Stil (krama, unter anderem von Niedriggestellten gegenüber Höherstehenden verwendet).

Ein Dialekt des Javanischen ist das Banyumasan.

Verbreitung des Javanischen auf Java

Schrift[Bearbeiten]

Das Javanische wurde bzw. wird mit den Schriften Pallava (4. Jh.), Kawi (10. Jh.), Carakan (Tjarakan; 17. Jh.), mit einer Variante des arabischen Alphabets (Pegon/Gundil; 15. Jh.) und mit dem lateinischen Alphabet geschrieben (19 Jh.).

Die Literatursprache Kawi, die wahrscheinlich nie gesprochen wurde, aber auf dem Altjavanischen aufgebaut ist, ist auf zahlreichen beschriebenen Palmblättern, den Lontars, überliefert.

Sprachbeispiel[Bearbeiten]

Allgemeine Erklärung der Menschenrechte, Artikel 1:

Saben uwong kalairake kanthi mardika lan darbe martabat lan hak-hak kang padha. Kabeh pinaringan akal lan kalbu sarta kaajab pasrawungan anggone memitran siji lan sijine kanthi jiwo sumadulur.
Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren. Sie sind mit Vernunft und Gewissen begabt und sollen einander im Geist der Brüderlichkeit begegnen.

Literatur[Bearbeiten]

  • Hanns Bohatta: Praktische Grammatik der javanischen Sprache: mit Lesestücken, einem javanisch-deutschen und deutsch-javanischen Wörterbuch. LINCOM Europa, München 2012. Nachdruck der Ausgabe: Wien, Pest, Leipzig, Hartleben, 1862, ISBN 978-3-86290-103-6.
  • Brückner: Grammatik der javanischen Sprache. Sirampur 1830.
  • Bettina David: Javanisch – Wort für Wort (Kauderwelsch Sprachführer, Bd. 132). Reise Know-How, Bielefeld 2000.
  • Hans Herrfurth: Lehrbuch des modernen Djawanisch. Verlag Enzyklopädie, Leipzig 1964.
  • Hans Herrfurth: Djawanisch-deutsches Wörterbuch. Verlag Enzyklopädie, Leipzig 1972.
  • Elinor C. Horne: Javanese-English Dictionary. Yale University Press, New Haven 1974.
  • Stuart Robson: Javanese Grammar for Students. Center for Southeast Asian Studies, Clayton (Victoria) 1992.
  • Stuart Robson u. Singgih Wibisono: Javanese-English Dictionary. Periplus, Singapur 2002.
  • Petrus Josephus Zoetmulder: Old Javanese-English Dictionary. Nijhoff, ’s-Gravenhage 1982.

Weblinks[Bearbeiten]