Barbata

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Barbata
Kein Wappen vorhanden.
Barbata (Italien)
Barbata
Staat: Italien
Region: Lombardei
Provinz: Bergamo (BG)
Koordinaten: 45° 28′ N, 9° 47′ O45.4744444444449.7763888888889105Koordinaten: 45° 28′ 28″ N, 9° 46′ 35″ O
Höhe: 105 m s.l.m.
Fläche: 8 km²
Einwohner: 688 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 86 Einw./km²
Postleitzahl: 24040
Vorwahl: 0363
ISTAT-Nummer: 016019
Volksbezeichnung: Barbatesi
Schutzpatron: Sant'Alessandro
Website: Barbata

Barbata ist eine Gemeinde in der Provinz Bergamo in der italienischen Region Lombardei mit 688 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012).

Geographie[Bearbeiten]

Die Piazza mit der Pfarrkirche

Barbata liegt ca. 33 km südöstlich der Provinzhauptstadt Bergamo. Ortsteile sind Cascina Scotta und Cà Fornaci.

Die Nachbargemeinden sind Antegnate, Camisano (CR), Casaletto di Sopra (CR), Covo, Fontanella und Isso.

Geschichte[Bearbeiten]

Obwohl die Siedlung wohl schon im 13. Jahrhundert bestand, wurde der Ort erst im Lombardo-Venetischen Königreich selbständige Gemeinde mit 418 Einwohnern (1853). Die höchste Einwohnerzahl erreichte Barbata bei der ersten Volkszählung der Republik Italien im Jahre 1951 mit 942, seitdem ist die Tendenz abnehmend.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Barbata – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2012.