Barentu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Barentu
Barentu (Eritrea)
Red pog.svg
Koordinaten 15° 7′ N, 37° 36′ O15.11388888888937.592777777778Koordinaten: 15° 7′ N, 37° 36′ O
Basisdaten
Staat Eritrea

Provinz

Gash-Barka
Einwohner 21.000 (2005)

Barentu ist die Hauptstadt der Provinz Gash-Barka in Eritrea mit 21.000 Einwohnern (Stand 2005). Barentu liegt in der ariden westlichen Tiefebene 30 km von der äthiopischen Grenze entfernt und ist das (Markt-)Zentrum der Ethnie der Kunama.

Straßenszene in Barentu

Barentu ist seit 1995 Eparchie (Bischofssitz) der unierten orthodoxen Kirche.

Während des Eritrea-Äthiopien-Krieges 2000 besetzten äthiopische Truppen am 20. Mai 2000 die Stadt. Bei den Kämpfen wurden große Teile Barentus verwüstet. Als Folge des Konfliktes befinden sich mehrere UN-Büros in Barentu; zum einen unterhält das UN-Flüchtlingskomisariat (UNHCR) ein Büro, zum anderen ist das Kommando des Westsektors der Militärbeobachter der UNMEE-Mission dort stationiert.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Barentu – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien