Bari (Sprache)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bari (auch: Beri)

Gesprochen in

Sudan, teilweise auch in Uganda
Sprecher ca. 480.000 (Stand 2000)
Linguistische
Klassifikation
Offizieller Status
Amtssprache von nirgendwo Amtssprache
Sprachcodes
ISO 639-1:

ISO 639-2:

ssa

ISO 639-3:

bfa

Bari (auch Beri genannt) ist eine ostnilotische Sprache, die vor allem in der Region al-Istiwa'iyya al-wusta in Südsudan gesprochen wird.

Bari ist die Muttersprache von ca. 420.000 Menschen im Südosten Sudans (Stand 2000) sowie von ca. 60.000 Menschen in Uganda (Stand 2000). Seine Sprecher gehören zu den Volksgruppen der Bari (auch Bari proper oder „eigentliche Bari“ genannt) sowie der Mundari, Nyangwara, Pöjullu, Kakwa, Kuku und Nyepu. Die Dialekte der Mundari und der Kakwa werden zum Teil als eigenständige Sprachen aufgefasst, womit Bari eine Gruppe von drei Einzelsprachen darstellen würde.

Infolge des Bürgerkrieges im Sudan wurden Bari-Sprecher in andere Regionen des Landes vertrieben.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]