Barnet (Vermont)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Barnet
Barnet (Vermont)
Barnet
Barnet
Lage in Vermont
Basisdaten
Gründung: 16. Dezember 1763
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Vermont
County:

Caledonia County

Koordinaten: 44° 18′ N, 72° 5′ W44.308056-72.083333312Koordinaten: 44° 18′ N, 72° 5′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 1708 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 15,6 Einwohner je km²
Fläche: 112,8 km² (ca. 44 mi²)
davon 109,8 km² (ca. 42 mi²) Land
Höhe: 312 m
Postleitzahl: 05821
Vorwahl: +1 802
FIPS:

50-02875

GNIS-ID: 1462034
Webpräsenz: www.BarnetVT.comVorlage:Infobox Ort in den Vereinigten Staaten/Wartung/FormatierteWebsite

Barnet[1] ist eine Gemeinde (town) im Caledonia County des Bundesstaats Vermont in den Vereinigten Staaten.

Die Gemeinde besteht aus fünf einzelnen Siedlungen: Barnet Village, East Barnet, West Barnet, McIndoe Falls und Passumpsic. Die 1.708 Einwohner (laut Volkszählung des Jahres 2010[2]) leben in erster Linie von der Landwirtschaft; größere Industriebetriebe sind unbekannt. Seit Ende der 1990er Jahre wird auch der Tourismus in der Gegend forciert.

Die Gemeinde liegt an der Grenze zum US-Bundesstaat New Hampshire; die Hauptsiedlung Barnet Village ist direkt am Ufer des Connecticut River gelegen. Zwei weitere Flüsse durchziehen das Gebiet und münden in den Connecticut River: der Passumpsic River und der Stevens River. Sie entwässern die lokalen Ostausläufer des Green Mountains Vermonts, die vom Connecticut von den raueren White Mountains New Hampshires getrennt werden. Im Bereich von Barnet bilden die Green Mountains drei nennenswerte Anhöhen: Barnet Mountain, Barnet Center und Garland Hill.

Barnet wurde bereits 1763 zur Besiedlung ausgerufen, damals noch als Teil von New Hampshire. Die Besiedlung begann aber erst 1770 und wurde in mehreren Schüben bis 1773 in den Grundzügen vollzogen. Das Gebiet von Barnet wurde an 67 Personen vergeben; von ihnen gehörten neun der Familie Stevens an, die eine Wassermühle errichteten. Nach deren Herkunftsort, Barnet in Hertfordshire, Großbritannien, wurde die Ortschaft 1807 benannt, als das Postamt im Hauptort Stevens Village, heute Barnet Village, eröffnet wurde. Der Fluss, an dem die Wassermühle lag, wurde zum Stevens River.

In den diversen Ortschaften des Areals sind besonders die beiden Kirchengemeinden der United Church of Christ erwähnenswert; andere Gemeinden sind zwar ebenfalls vorhanden, besitzen aber nur geringen Zulauf. Die Gemeinde verfügt über eine öffentliche Grundschule, die bis zur 8. Klasse führt, und eine Historical Society.

Umliegende Orte[Bearbeiten]

Der Hauptort Barnet Village liegt direkt an der Nord-Süd-Verbindung des Interstate 91. Nahe gelegene Orte sind:

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Town of Barnet im Geographic Names Information System des United States Geological Survey, abgerufen am 13. März 2012
  2. Einwohnerdaten aus dem US-Census von 2010 im American Factfinder